Aktuelle Meldungen

Bitdefender auf Wachstumskurs: Strategische Investitionen im 2. Halbjahr 2018

September 2018


Bitdefender, ein führendes globales Cybersicherheitsunternehmen, das mehr als 500 Millionen Nutzer weltweit in mehr als 150 Ländern schützt, geht mit einer Reihe strategischer Investitionen in die zweite Jahreshälfte 2018. Dazu gehören Akquisitionen, Technologielizenzvereinbarungen sowie Veränderung der Organisationsstruktur und Einstellung von neuem Führungspersonal.

Seit mehr als 13 Jahren schützt Bitdefender Konsumenten und Unternehmen in Australien und Neuseeland. Zum 1. September hat das Unternehmen daher die Entscheidung getroffen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, die Bitdefender Australia, zu gründen. Der Entschluss ist Ausdruck des starken direkten Engagements des Unternehmens in der APAC-Region.

Basis der neuen Niederlassung mit Hauptsitz in Melbourne, Australien ist die Akquisition von Vermögenswerten des Geschäftspartners SMS eTech. Die neue Niederlassung ist die erste innerhalb der Region und stellt ein wichtiges Sprungbrett für künftige Vertriebsinitiativen dar und ist wesentlicher Bestandteil der globalen Expansionsstrategie hinsichtlich eines erfolgreichen Börsengangs.

Im Rahmen des geplanten Börsengangs und nachdem Vitruvian Partners Investment Fund im Dezember 2017 Investor wurde, hat Bitdefender die Unternehmensentwicklung durch eine Reihe von Branchenauszeichnungen, Neueinstellungen von Führungskräften sowie mehreren Partnerschafts- und Produktentwicklungen beschleunigt. Zu den Produktankündigungen gehörten die Integration der innovativen IoT-Sicherheitslösung für Privatkunden, Bitdefender BOX, mit Google Assistant und Amazon Echo sowie die Erweiterung des Flagschiffprodukts GravityZone und deren Integrationsmöglichkeit für Nutanix Prism, AHV, VMWare Cloud on AWS sowie die Markteinführung einer neuen Cloud Sicherheitslösung für Managed Service Providers (MSPs) und jüngst die Vorstellung von GravityZone Security for Storage.

Darüber hinaus wurde eine wichtige Technologielizenz-Partnerschaft mit Netgear geschlossen. Als Ergebnis wurde im Januar mit „Netgear Armor® Powered by Bitdefender®“ ein neuer Service vorgestellt, der umfassende Sicherheit in Privathaushalten bietet und zudem die Wahrnehmung der Marke Bitdefender in diesem Segment stärkt. Dieser neue Service von Netgear ist ab sofort auf Nighthawk AC2300 (Modell: R7000P und Nighthawk AC1900 (Modell: R6900P)-Routern verfügbar und ermöglicht es Kunden weltweit die Vorteile ihres Smart Homes auf sichere Weise zu nutzen.

Zur Unterstützung der weltweiten Expansion und der Ausweitung des Produktportfolios wird Bitdefender weiterhin neues Führungspersonal einstellen. Monika Goldberg, die zuvor bei McAfee und Cisco tätig war und über weitrechende Erfahrung im Cloud Security-Markt verfügt, wurde zuletzt als Vice President of Corporate Marketing für das Unternehmen gewonnen. Ihre Hauptaufgaben bestehen in der Steigerung der weltweiten Markenwahrnehmung des Unternehmens, dem Austausch von Informationen und Forschungen zu aktuellen Bedrohungen sowie dem interaktiven Engagement mit den Kunden und Partnern des Unternehmens sowie mit der Fachwelt.

„In den letzten fünf Jahren konnte Bitdefender seine Mitarbeiterzahl auf mehr als 1.600 Mitarbeiter weltweit verdreifachen, ebenso konnte auch der Umsatz verdreifacht werden", sagt Florin Talpes, CEO und Gründer von Bitdefender. „Die aktuellen strategischen Entscheidungen werden sich auf das bereits zweistellige Wachstum, dass wir mit unserem Fokus auf die Bedürfnisse unserer Unternehmenskunden in den Bereichen Data Center und Cloud Security bereits verzeichnen, zusätzlich auswirken.“