Willkommen zu

Whitepapers

Einfachere Bedrohungserkennung und -reaktion dank MDR

Einfachere Bedrohungserkennung und -reaktion dank MDR

Angesichts der stetig steigenden Zahl an Warnmeldungen und der zunehmenden Komplexität der Angriffsverfahren tun sich Unternehmen immer schwerer damit, Bedrohungen rechtzeitig zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren. In der Folge entscheiden sich CISOs für den Einsatz von Managed Detection and Response-Diensten (MDR) und machen sich das technische Know-how, die maschinengestützte Erkennung und die Bedrohungsaufklärung der Anbieter zu Nutze, um eine schnellere Reaktion auf Angriffe zu gewährleisten. Die besten Lösungen zeichnen sich durch eine hochpräzise Bedrohungserkennung aus und ergreifen im Auftrag des Kunden im Voraus abgestimmte Abhilfemaßnahmen.

MEHR ERFAHREN

Hilfe gesucht und gefunden: IT-Sicherheitsfachkräfte dank Managed Detection and Response-Dienste

Hilfe gesucht und gefunden: IT-Sicherheitsfachkräfte dank Managed Detection and Response-Dienste

Der Fachkräftemangel im Bereich Cybersicherheit wird jedes Jahr dramatischer, weshalb sich Unternehmen immer häufiger für Managed Detection and Response-Dienste (MDR) entscheiden. Dank der Unterstützung durch versierte Sicherheitsfachkräfte und maßgeschneiderte Bedrohungsdaten lässt sich mit MDR die Arbeitslast von Sicherheitsanalysten deutlich senken. Dabei bieten die besten Lösungen Bedrohungsdaten, die durch Dienstleister mit langjährigen Erfahrung in der Bedrohungsaufklärung zusammengetragen werden und optimal auf die Anforderungen der jeweiligen Branche und des Marktsegments abgestimmt sind, um eine vorbeugende Angriffsabwehr sicherzustellen.

MEHR ERFAHREN