Aktuelle Meldungen

Bitdefender mit neuen Threat Intelligence Services

April 2019


Bitdefender stärkt seine Strategie hin zu einem vermehrt serviceorientierten Ansatz und hat sein Portfolio um Threat Intelligence Services erweitert. Unternehmen, Managed Security Serviceprovider und Sicherheitsberater können ab sofort Bitdefender Advanced Threat Intelligence in ihre Sicherheitslösungen integrieren, um einen besseren Einblick in die Bedrohungslandschaft zu erhalten. Die Services basieren auf Informationen, die von über 800 Ingenieuren und Forschern innerhalb von Bitdefender und seinen Cyberthreat Intelligence Labs bereitgestellt werden.

Mit dem neuen Threat Intelligence Service öffnet Bitdefender seine Sicherheitsressource für sein globales Netzwerk an Partnern und Kunden. Das Bitdefender Global Protective Network identifiziert bis zu zwei Million Malware-Proben und blockieren täglich über 50 Millionen bösartige URLs.  Mit weltweit über 500 Millionen Sensoren, Heuristiken, Honeypots und der Zusammenarbeit mit Cybersicherheitspartnern, internationalen Organisationen und Strafverfolgungsbehörden, bietet das Unternehmen die aktuell umfassendsten Bedrohungsaufklärung. 

Die Threat Intelligence Services ermöglichen es Sicherheitsanalysten, auf Bedrohungsdaten und Kontextinformationen von URLs, IPs, Domänen, Dateien, Command & Control-Servern und Advanced Persistent Threats zuzugreifen. Darüber hinaus können Anwender die Bedrohungsindikatoren (Indicators of Compromise; IOCs) in Echtzeit besser identifizieren, um aktuelle Angriffe abzuwehren, bevor sie Schaden anrichten können.

Forrester zufolge ist 2019 "das Jahr der Sicherheitsdienste". Sicherheitsentscheider nennen demnach "die Verbesserung fortschrittlicher Bedrohungsaufklärung" konsequent zu ihren wichtigsten Prioritäten. So werden IT-Abteilungen und Security Operation Center (SOC) weltweit auf etablierte, vertrauenswürdige Anbieter zählen, um die Genauigkeit und Erkennungsraten bei ihren Sicherheitsteams zu erhöhen. Bitdefender Lösungen wurden 2018 als "Herausragendes Produkt des Jahres" bei AV-Comparatives ausgezeichnet und sicherten sich zudem den Spitzenplatz bei AV-Test in drei Kategorien, darunter als "Bester Schutz". 

„Ohne Frage wenden sich Unternehmen zunehmend an Datenwissenschaftler und Sicherheitsdienste, um dem Ansturm an Cyberkriminalität und Angriffen auf ihre IT-Systeme einen Schritt voraus zu sein", sagt Harish Agastya, Senior Vice President of Enterprise Solutions bei Bitdefender. „Unsere Advanced Threat Intelligence Services ermöglichen unseren Kunden Zugriff auf unser internationales Telemetrie-Netzwerk sowie ein Netzwerk der besten Branchenexperten."

Webinar zum Thema
„Modernizing SOCs with Advanced Threat Intelligence“ – Zu diesem Thema werden die Bitdefender-Experten Daniel Clayton und Jarret Raim in einem Webcast am 11. April 2019 über die Bedeutung der Bedrohungsaufklärung innerhalb des modernen SOC referieren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung finden sich hier.