Bitdefender akquiriert französischen Partner Profil Technology

Januar 2017


Bitdefender hat das französische Unternehmens Profil Technology übernommen und baut damit seine globale Präsenz weiter aus. In der 15-jährigen Unternehmensgeschichte ist dies die größte Übernahme. Sie wird zu einem starken Umsatzwachstum beitragen und die Position des Unternehmens auf den europäischen und globalen Märkten stärken.

Mit dem konsolidierten Markenauftritt in Frankreich will Bitdefender weitere Marktanteile sowohl im Consumer- als auch im Unternehmensmarkt hinzu gewinnen. Das Team in Frankreich umfasst zukünftig fünfzig Vertriebs- und Marketingmitarbeiter sowie eine französischsprachige Support-Organisation.

Bitdefender ist bereits seit dem Jahr 2001 auf dem franzöischen Markt aktiv und wurde in dieser Zeit zum führenden Security-Hersteller im Einzelhandel. Aktuell stammen ein Drittel aller Cybersecurity-Lösungen, die von Heimanwendern in Geschäften gekauft werden, von Bitdefender. Darüber hinaus schützt Bitdefender mehr als eine Millionen Endgeräte in Unternehmen aller Branchen, nicht zuletzt in Bildung, Finanzwesen, Gesundheitswesen und im öffentlichen Sektor.

„Frankreich ist ein Schlüsselmarkt für die Zukunft von Bitdefender”, sagt Florin Talpes, CEO und Gründer von Bitdefender. „Dadurch, dass wir das Geschäft in unser Unternehmen verlagern, werden wir noch näher an unseren Partnern und Kunden sein. Wir zielen darauf ab, unsere Erfolgsgeschichte im französischen Consumer-Markt im Unternehmens-Markt zu wiederholen und unsere technologische Überlegenheit in eine führende Position beim Vertrieb von Business-Lösungen umzusetzen.“

Bitdefender wird in Personal und Resourcen investieren um dem Business-to-Business-Geschäft schnell zum Wachstum zu verhelfen und will den Wachstumskurs im Consumer-Bereich durch eine Stärkung des Online-Geschäfts aufrechterhalten. Gestärkt durch zahlreiche Innovationen bei IT-Security-Technologien, ist es Bitdefender in Frankreich gelungen, seinen Umsatz im Geschäftskundenbereich in den vergangenen drei Jahren zu verdreifachen und das Vertrauen vieler Großkunden zu gewinnen, die ihre hybriden Infrastrukturen sichern müssen.

Bereits im Jahr 2016 hat Bitdefender lokale Präsenzen in Italien und Schweden aufgebaut. Bitdefender hat so die Expansionsstrategie weiter vorangetrieben und der durch das Unternehmen betriebenen größten weltweiten Infrastruktur für Security Delivery zu einer globalen Präsenz verholfen. Darüber hinaus hat sich die Anzahl der Vertriebspartner von Bitdefender in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt.

Mit Bitdefender GravityZone bietet das Unternehmen eine Produktlinie von Endpoint Security-Lösungen an, die in der Lage sind, bislang unbekannte Bedrohungen zu erkennen, ihnen vorzubeugen, und sie zu bereinigen. Die Lösung schützt Organisationen vor hochentwickelten und zielgerichteten Angriffen. Unterstützt durch seine patentierten Machine Learning-Technologien bietet Bitdefender GravityZone angepassten, mehrstufigen Endpoint-Schutz. Er fokussiert auf Angriffstechnologien, -tools und -verhaltensweisen, um möglichst präzise die nächsten Schritte von Angreifern vorherzusehen. Die Management-Konsole von GravityZone bietet einen transparenten Überblick über die Sicherheit sämtlicher Workstations, mobiler Geräte sowie Server in Rechenzentren und in Public Cloud-Umgebungen.