Endpunktsicherheit muss neu gedacht werden

Mehr als die Hälfte aller Sicherheitsverletzungen haben ihren Ursprung auf kompromittierten Endpunkten.
Lassen Sie nicht zu, dass der Endpunktschutz zur Schwachstelle in Ihrer Unternehmenssicherheit wird.

Mehrstufige Next-Generation-Plattform für die Endpunktsicherheit

Komplexe Bedrohungen wie dateilose Angriffe, skriptbasierte Angriffe, moderne Ransomware und
Phishing können herkömmliche Endpunktsicherheits-Tools oft umgehen.

Schützen Sie Ihre Endpunkte mit einem mehrschichtigen Sicherheitsansatz
mit einheitlicher Vorbeugung, mehrstufiger Erkennung und automatischen Reaktionen auf einer zentralen, modular aufgebauten Plattform.

Bitdefenders mehrstufige hochmoderne Endpunktsicherheitsplattform bietet

kompromisslosen und zuverlässigen Schutz vor der ganzen Bandbreite an komplexen Cyber-Gefahren. Es ist schnell und treffsicher, erfordert geringen Verwaltungsaufwand und hat nur minimale Auswirkung auf die Systemressourcen.

Exploits verhindern, skriptbasierte und dateilose Angriffe erkennen

Großangelegte Angriffe haben häufig ihren Ursprung in der Ausnutzung von Schwachstellen zur Ausführung von Code auf den Zielsystemen. Wirksame Technologien zur Verhinderung von Exploit-Versuchen konzentrieren sich auf die Angriffstools und -verfahren, um auch komplexe Angriffsversuche abzuwehren, die sich ungepatchte und Zero-Day-Schwachstellen zu Nutze machen. Bitdefender erkennt darüber hinaus auch dateilose Angriffe, indem es durchgehend alle laufenden Prozesse überwacht, deren Verhalten analysiert und schädliche Prozesse rechtzeitig abbricht.

Unbekannte Malware und Ransomware erkennen

Ransomware ist auch weiterhin die verbreitetste Bedrohungen und damit für 72 % aller Malware-Vorfälle im Gesundheitssektor verantwortlich.* Modelle für das maschinelle Lernen können die Ausführung von unbekannter Malware und Ransomware wirksam verhindern. Bitdefenders bewährte Verfahren für das maschinelle Lernen greifen auf über 40.000 statische und dynamische Funktionen zu und lernen ununterbrochen anhand von Milliarden unterschiedlicher sauberer und schädlicher Dateiexemplare auf mehr als 500 Millionen Endpunkten weltweit. Das führt zu einer deutlich besseren Malware-Erkennung und der Minimierung von Fehlalarmen. So konnten Bitdefenders Algorithmen für das maschinelle Lernen zum Beispiel durch die Zero-Hour-Erkennung ganz ohne Updates die berühmt-berüchtigte WannaCry-Ransomware schon vor Ausführung unschädlich machen.

Phishing-Angriffe verhindern

Bei 92 % der Phishing-Angriffe, die eine Sicherheitsverletzung zur Folge hatten, wurde Software installiert. *Neben der Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter für Sicherheitsfragen empfiehlt sich zudem ein Phishing-Schutz, der automatisch den Zugriff auf Phishing- und andere Betrugsseiten blockiert und verdächtigen Datenverkehr online und im Netzwerk erkennt.

*Verizon Data Breach Report 2017

Automatische Aktionen und Sichtbarkeit von Bedrohungen

Viele Unternehmen verfügen nur über begrenzte Ressourcen und Expertise im Bereich IT-Sicherheit und sind daher auf Automatisierung und eine gute Sichtbarkeit von Bedrohungen angewiesen. Jede erkannte Bedrohung wird umgehend durch Bitdefender auf Grundlage automatischer Aktionen wie Prozessabbruch, Quarantäne, Entfernung und Rückgängigmachung schädlicher Änderungen neutralisiert. Hinzu kommen eine transparente Darstellung aller Bedrohungen, um möglichen Kompromittierungen auf den Grund zu gehen, sowie rechtzeitige Warnungen bei verdächtigen Verhaltensweisen, so zum Beispiel zweifelhafte Betriebssystemanfragen, ausweichendes Vorgehen und Verbindungen mit Command-and-Control-Servern.

Sicherheitslösungen der nächsten Generation

Sicherheit der Spitzenklasse

Empfohlen für Unternehmen mit
mehr als 1000 Geräten und alle, die
kompromisslosen Schutz suchen

Testversion anfordern Mehr erfahren >>
Advanced Business
Security

Empfohlen für mittelständische
Unternehmen < 1000 Geräte

Kostenlos testen Mehr erfahren >>
Business Security

Empfohlen für kleine
Unternehmen < 100 Geräte

Kostenlos testen Mehr erfahren >>