GRAVITYZONE ULTRA

Die ultimative Lösung für fortschrittlichen Schutz, Erkennung, Reaktion und Risikoanalysen, eigens entwickelt, um den gesamten Lebenszyklus von Bedrohungen abzudecken.

Kontinuierliche Endpunktanalysen

Automatische Systemhärtung, Reduzierung der Angriffsfläche

Aufwandsarme Erkennung und Reaktion

Erweiterte Tools für die Bedrohungsuntersuchung, geeignet für Unternehmen aller Größen

Weltweit effektivste Prävention

Einsatz von über 30 fortschrittlichen Abwehrtechnologien auf Grundlage von maschinellen Lernverfahren

Die einheitliche Lösung für Prävention, Erkennung, Reaktion und Risikoanalysen für jedes Unternehmen

Im Gegensatz zu anderen Lösungen für die Endpunktsicherheit, deren unzureichende Prävention sie zu komplex und schwerfällig in der Bedienung macht, hat Bitdefender mehr als 30 Sicherheitsebenen für alle Ihre Endpunkte entwickelt. Mit nur einem einzigen Agenten und in einer zentralen Konsole kombiniert wir so den weltweit wirksamsten Schutz mit aufwandsarmen Funktionen für EDR und Endgeräterisikoanalysen.
Wir setzen in unserem Endpunktportfolio auf fortschrittlichen Schutz, Risikoanalysen und inovative Härtungsmethoden und tragen so dazu bei, die Angriffsfläche auf Endpunkten zu minimieren und Angreifer ein Eindringen zu erschweren.
Mit GravityZone Ultra können Sie die Anzahl der Anbieter reduzieren und dank eines integrierten Security-Stacks schneller auf Bedrohungen reagieren.

Funktionen und Vorteile

Aufwandsarme Untersuchung und Reaktion auf Vorfälle

Dank der schnellen Priorisierung von Warnmeldungen und umgehenden Vorfallsuntersuchung durch zeitgenaue Angriffsverfolgung und Sandbox-Ergebnisse können Incident-Response-Teams schnell eingreifen und laufende Angriffe beenden (Ein-Klick-Reaktionen).

Integrierte Endpunkt-Risikoanalyse

Analysieren Sie das Risiko kontinuierlich anhand Hunderter von Faktoren, um Konfigurationsrisiken für alle Ihre Endpunkte aufzudecken und zu priorisieren, und ermöglichen Sie so automatische Härtungmaßnahmen.

Mehrstufige Abwehr

Signaturlose Technologien, die neben fortschrittlichen lokalen und cloud-basierten maschinellen Lernverfahren u. a. auch Verhaltensanalysen, eine integrierte Sandbox und Gerätehärtung umfassen, bilden einen wirksamen, mehrstufigen Schutz vor hochentwickelten Bedrohungen.

Lückenlose Untersuchung von Angriffen

Umfassende Einblicke in alle Angriffsaktivitäten vor und nach einer Kompromittierung erlauben es Sicherheitsanalysten eingehende Ursachenanalysen sowohl für bereits blockierte Angriffe als auch für bestehende verdächtige Aktivitäten durchzuführen.

Prävention und Erkennung der nächsten Generation einschließlich automatischer Bereinigung

Dank der weltweit besten Präventionsmechanismen und einer verhaltensbasierten Erkennung bei Ausführung kann die Ausführung auch komplexester Bedrohungen in der Unternehmensinfrastruktur schon im Vorfeld verhindert werden. Wird eine aktive Bedrohung erkannt, werden automatischen Reaktionen ausgelöst, um weitere Schäden und eine laterale Ausbreitung zu verhindern.

Erweiterte Präventionsfunktionen

Mit erweiterten Präventionsfunktionen wie PowerShell Defense, Exploit Defense und Anomalieerkennung blockiert GravityZone Ultra auch modernste Angriffsverfahren früher in der Angriffskette - schon vor der eigentlichen Ausführung - und gewährleistet so zuverlässig die Sicherheit Ihres Unternehmens. Durch weitere EDR-Verbesserungen wie der Anomalieerkennung werden auch Angriffe abgewehrt, die Ihr System bereits unterwandert haben. Dabei wird ungewöhnliches Verhalten durch Ermittlung der Malware-Wahrscheinlichkeit erkannt und blockiert.

Neu Network Attack Defense

Bitdefenders Network Attack Defense ist eine neue Netzwerksicherheitsebene, die entwickelt wurde, um Angriffsversuche zu erkennen und zu verhindern, die Schwachstellen im Netzwerk ausnutzen. Dabei blockiert sie eine Vielzahl von netzwerkbasierten Angriffen, so zum Beispiel Brute Force-Angriffe, Passwortdiebstahl oder laterale Bewegungen bevor es überhaupt zur Ausführung kommt. Die Network Attack Defense erzeugt zudem auch EDR-Vorfälle und ist eine wichtige Informationsquelle für die Korrelationen von EDR-Vorfällen.

Plattformübergreifender Einsatz und APIs zur Integration mit Drittlösungen

Der Schutz erstreckt sich auf alle Endpunkte im Unternehmen, egal ob diese unter Windows, Linux oder Mac oder in physischen, virtuellen oder Cloud-Infrastrukturen betrieben werden, und sorgt so für einheitliche und systemübergreifende Sicherheit. Es besteht die Möglichkeit zur Integration mit bestehenden Sicherheitstools (z.B. Splunk) und die Lösung ist optimiert für rechenzentrumsspezifische Technologien (einschließlich aller gängigen Hypervisoren).

Sie möchten mehr erfahren?
Weitere Einzelheiten zu allen Funktionen

DATENBLATT HERUNTERLADEN

GravityZone Endpoint Risk Analysis

1

Unternehmensübergreifendes Risiko-Dashboard

Unternehmensübergreifendes Risiko-Dashboard
2

Anzeige priorisierter
Risiken über das gesamte Unternehmen hinweg

Priorisierte Risiken über das gesamte Unternehmen hinweg
3

Anzeige der Endpunkte mit
höchster Priorität nach Risikobewertung

Anzeige der Endpunkte mit höchster Priorität nach Risikobewertung
4

Anzeige von Risikoindikatoren nach Endpunkt
und manuelle oder automatische Umsetzung von entsprechenden Empfehlungen.

Anzeige von Risikoindikatoren nach Endpunkt

EDR-Workflow und -Visualisierung

  • Die erweiterte Erkennung und Reaktion zeigt genau, wie sich eine potenzielle Bedrohung auf Ihre Umgebung auswirkt.

  • MITRE-Angriffstechniken und Indicators of Compromise (IoC) bieten einen stets aktuellen Einblick in die genannten Bedrohungen und andere möglicherweise beteiligte Malware.

  • Eine übersichtliche visuelle Darstellung zeigt kritische Angriffspfade und entlasten das IT-Personal.

  • Integrierte Reaktionsempfehlungen zeigen Schritte zur Behebung oder Reduzierung der Angriffsfläche auf.

GravityZone-EDR-Workflow

Die hochentwickelte Endpunktsicherheitsplattform von Bitdefender

setzt eine mehrschichtige adaptive Architektur ein, die Endpunktsteuerung, Präventivmaßnahmen, Erkennungstechniken, Bereinigungsaktionen und durchgehende Transparenz umfasst.

Zurück Weiter

Der beste Endpunktschutz der Welt

Wir wollen nicht angeben, wir geben nur die Ergebnisse unabhängiger Vergleichstests weiter:

  • AV-Comparatives-Vergleichstests:
  • Real-World-Schutz
  • Malware-Schutz
  • PC-Leistung:

Erstplatzierungen AV-Comparatives 2018 - Juni 2019

Bitdefender
Trend Micro
Avast
ESET
McAfee
Panda
Kaspersky
Fortinet
Crowd strike
Microsoft
0
1
2
3
4
5
6
7
8

Top-3-Platzierungen von 2018 bis Juni 2019

Bitdefender
Crowd Strike
Trend Micro
Kaspersky Lab
McAfee
Panda
Avast
Eset
Microsoft
Fortinet
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9

Wir haben die fortschrittliche Endpunkttechnologie von Bitdefender in Suiten integriert, die speziell für Ihre Anforderungen entwickelt wurden.

Hier ein Vergleich
GravityZone Suite Advanced Business Security

Vollständig automatisierte, berührungslose Sicherheit für jedes Unternehmen

Elite Security

Für sicherheitsorientierte Unternehmen,
die ihren Schutz automatisieren
und dabei kritische Bedrohungen analysieren möchten.

Ultra Security

Der fortschrittlichster Schutz und
unschlagbare Erkennung und Reaktion,
eigens entwickelt, um den gesamten Lebenszyklus von Bedrohungen abzudecken.

Integrierte Endpoint Detection and Response
Ursachenanalyse
(90 Tage historische Daten)
Reaktion per Fernzugriff
(Remote-Shell und -Quarantäne)
Tagging nach MITRE-Verfahren
Warnmeldungen zu verdächtigen Aktivitäten
Cloud-basiere
Bedrohungsanalyse in der Sandbox
Individuell anpassbares
maschinelles Lernen mit HyperDetect
Maschinelles Lernen anhand
von 80.000 Malware-Merkmalen auf dem Gerät selbst
Aktiver Exploit-Speicherschutz
Blockierung schädlichen
Prozessverhaltens
Konfiguration Cloud oder On-Premises Cloud oder On-Premises Cloud
  Mehr erfahren Mehr erfahren Mehr erfahren

Mehr als 30 Schutzebenen in jeder Suite: fortschrittliche Bedrohungsbereinigung, zentraler Schutz für virtuelle Umgebungen, Gerätesteuerung, Internet-Schutz, Firewall, Malware-Schutz für Exchange-Postfächer, Anwendungs-Whitelist (nur On-Premises), Anwendungs-Blacklist, Verwaltung von Mobilgeräten (nur On-Premises).

Zusätzliche Optionen:
  • Full Disk Encryption
  • Patch Management
  • Managed Endpoint Detection and Response
  • Hypervisor-Sicherheit

Ressourcen

Zurück Weiter
ALLE ANZEIGENWENIGER ANZEIGEN

Weitere Schutzebenen und Services

Zurück Weiter

TECHNISCHE DATEN / SYSTEMANFORDERUNGEN

GravityZone Ultra ist mit der Cloud-Konsole verfügbar und schützt Desktops, Laptops, Server (physisch und virtuell) sowie Postfächer. Dabei sollten Server weniger als 35 % aller Einheiten ausmachen.

Anforderungen

Unterstützte Endpunkt-Betriebssysteme

Windows Desktop
Windows 10 October 2018 Update (Version 1809), Windows 10 April 2018 Update (Version 1803), Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709), Windows 10 Creators Update (Version 1703), Windows 10 Anniversary Update (Version 1607), Windows 10 November Update (Version 1511), Windows 10 (RTM, Version 1507), Windows 8.1, Windows 8, Windows 7

Windows-Tablet und Embedded

Windows Embedded 8.1 Industry, Windows Embedded 8 Standard, Windows Embedded Standard 7, Windows Embedded Compact 7, Windows Embedded POSReady 7, Windows Embedded Enterprise 7

Windows Server

Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2016 Core, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, Windows Small Business Server (SBS) 2011, Windows Server 2008 R2

macOS

macOS Mojave (10.14), macOS High Sierra (10.13.x), macOS Sierra (10.12.x), OS X El Capitan (10.11.x), OS X Yosemite (10.10.5), OS X Mavericks (10.9.5)

Unix

Ubuntu 14.04 LTS oder höher, Red Hat Enterprise Linux / CentOS 6.0 oder höher, SUSE Linux Enterprise Server 11 SP3 oder höher, OpenSUSE Leap 42.x, Fedora 25 oder höher, Debian 8.0 oder höher, Oracle Linux 6.3 oder höher, Amazon Linux AMI 2016.09 oder höher
Bitte beachten: Es werden bestimmte Kernelversionen unterstützt. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Produktdokumentation.

GravityZone Endpoint Security HD

  • Exchange Server 2016, 2013, 2010
  • Physische und virtuelle Server
  • Rollen: Edge, Hub und Mailbox
  • Protokolle: SMTP, MAPI, Exchange ActiveSync

Endpoint Security XDR

(that includes HyperDetect and Sandbox Analyzer modules) is available on:
Windows Desktop
Windows 10 October 2018 Update (Version 1809), Windows 10 April 2018 Update (Version 1803), Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709), Windows 10 Creators Update (Version 1703), Windows 10 Anniversary Update (Version 1607), Windows 10 November Update (Version 1511), Windows 10 (RTM, Version 1507), Windows 8.1, Windows 8, Windows 7

Windows-Tablet und Embedded

Windows Embedded 8.1 Industry, Windows Embedded 8 Standard, Windows Embedded Standard 7, Windows Embedded Compact 7, Windows Embedded POSReady 7, Windows Embedded Enterprise 7

Windows Server

Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2016 Core, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, Windows Small Business Server (SBS) 2011, Windows Server 2008 R2

Unix

Ubuntu 14.04 LTS oder höher, Red Hat Enterprise Linux / CentOS 6.0 oder höher, SUSE Linux Enterprise Server 11 SP4 oder höher, OpenSUSE Leap 42.x, Fedora 25 oder höher, Debian 8.0 oder höher, Oracle Linux 6.3 oder höher, Amazon Linux AMI 2016.09 oder höher
Bitte beachten: Es werden bestimmte Kernelversionen unterstützt. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Produktdokumentation.
Anmerkung 2: Das Sandbox Analyzer-Modul ist auf Linux-Endpunkten nicht verfügbar.

Hardwareanforderungen Endpunkt

Minimum: 2,4 GHz Single-Core-CPU
Empfohlen: 1,86 GHz oder schnellere Intel Xeon Multi-Core-CPU

Speicher:
Mindestens 512 MB freier RAM-Speicher
1 GB freier RAM-Speicher empfohlen
Speicherplatz: 1,5 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte

FAQs

Wie erhalte ich eine Demoversion dieser Lösung?

Sie interessieren sich für eine Demo von GravityZone Ultra? Dann füllen Sie bitte dieses Anfrageformular aus.

Wie bekomme ich eine Lizenz für GravityZone Ultra?

Wenden Sie sich nach der Demophase an Ihren Bitdefender-Partner, um einen Ultra-Lizenzschlüssel zu erhalten.
Falls Sie noch keinen Partner haben, finden Sie hier alle Partner in Ihrer Region. Von Ihrem Partner erhalten Sie den Lizenzschlüssel, mit dem Sie die Sicherheitslösung über Ihre gesamte Infrastruktur hinweg bereitstellen können.

Wie bekomme ich Hilfe bei der Installation?

Ihr Bitdefender-Partner steht Ihnen gemeinsam mit den Bitdefender-Experten bei der Installation und Konfiguration Ihrer Bitdefender-Lösung zur Seite. So garantieren Sie optimalen Schutz und maximale Performance für Ihre Unternehmensanwendungen. Schnellstart für den Mittelstand ist ein Service, mit dem Kunden bei den ersten Schritten der Implementierung fachkundig angeleitet werden, um einen reibungslosen und problemfreien Start zu gewährleisten.
Unsere qualifizierten Bitdefender-Experten begleiten Sie bei der anfänglichen Implementierung der Sicherheitslösung in Ihrer Umgebung und orientieren sich dabei an bewährten Verfahren und den besonderen Anforderungen Ihres Unternehmens.

Kann ich weitere Funktionen zu GravityZone Ultra hinzufügen?

Sie können jede Bitdefender-Endpunktlösung um unterschiedlich Sicherheitsebenen ergänzen und damit den Schutz ausweiten. So können Sie mit dem Patch Management Ihr Windows-Betriebssystem und Ihre Anwendungen immer auf dem neuesten Stand halten oder mit der Full Disk Encryption die Daten auf Ihren Endpunkten absichern. Mit HVI lassen sich Speicherverletzungen aufdecken und komplexe Angriffe auf Kernel-Ebene abwehren.

Wenn auch Sie von
GravityZone Ultra
profitieren möchten, können Sie hier direkt durchstarten:

DEMO ANFRAGEN

Wir sind für Sie da

Sie können sich jederzeit per Telefon, Chat oder E-Mail an unser Support-Team
wenden. Wir unterstützen Sie bei der Installation,
Bereitstellung und allen anderen Fragen rund um Ihr Produkt.

Mein Support