Bitdefender GravityZone Elite

Mehrstufiger Endpunktschutz der nächsten
Generation zur Abwehr selbst komplexester Cyberangriffe

Bitdefender Gravity Zone Elite Security Suite for Enterprise

Bitdefender GravityZone Elite

Schützen Sie Ihr Unternehmen schnell und treffsicher vor der  ganzen Bandbreite an komplexen Cyberbedrohungen .
GravityZone Elite bietet eine mehrschichtige Next-Gen-Architektur, die Prävention, Erkennung, Wiederherstellung und Sichtbarkeit in einer einzigen modularen Plattform liefert.

Um einen effektiven Schutz vor hochentwickelten Cyberangriffen zu gewährleisten, die herkömmliche Tools für die Endpunktsicherheit umgehen, benötigen Sie einen mehrschichtigen Sicherheitsansatz mit mehrstufigen, signaturlosen Technologien, so zum Beispiel fortschrittliches maschinelles Lernen, Verhaltensanalyse, Exploit-Schutz und eine integrierte Sandbox.

Funktionen und Vorteile

MASCHINELLES LERNEN PROGNOSTIZIERT UND
BLOCKIERT KOMPLEXE ANGRIFFE

Bitdefender setzt in seinem gesamten Portfolio auf maschinelles Lernen. Scan-Engine, HyperDetect, Sandbox Analyzer, Inhaltssteuerung und Global Protective Network sind nur einige Beispiele für Bitdefender-Technologien, die sich maschinelles Lernen zu Nutze machen. WEITERLESEN: Technischer Überblick Maschinelles Lernen

HYPERDETECT™ VERHINDERT ANGRIFFE SCHON
VOR DER AUSFÜHRUNG

Bitdefender HyperDetect umfasst Modelle für das maschinelle Lernen und Technologien zur Erkennung von verborgenen Angriffen. Diese zusätzliche Sicherheitsebene wurde eigens entwickelt, um komplexe Angriffe und verdächtige Aktivitäten schon vor der Ausführung zu erkennen. WEITERLESEN: Technischer Überblick HyperDetect

SANDBOX ANALYZER FÜR EINE NOCH BESSERE ERKENNUNG
ZIELGERICHTETER ANGRIFFE

Bitdefender Sandbox Analyzer erkennt komplexe Bedrohungen schon vor der Ausführung, indem er verdächtige Dateien zur weiteren Analyse automatisch an eine Cloud-Sandbox übermittelt und abhängig von der jeweiligen Bewertung geeignete Bereinigungsmaßnahmen einleitet. WEITERLESEN: Technischer Überblick Sandbox Analyzer

PROCESS INSPECTOR ERKENNT UND
STOPPT DATEILOSE ANGRIFFE

Bitdefender Process Inspector ist eine Technologie zur Anomalieerkennung, die auch unbekannte Bedrohungen zum Zeitpunkt ihrer Ausführung erkennt und entsprechend reagiert. WEITERLESEN: Technischer Überblick Process Inspector

STEUERUNG UND
ABSICHERUNG VON ENDPUNKTEN

Viele Funktionen arbeiten Hand in Hand, um die Angriffsfläche zu verringern: Patch Management, Full Disk Encryption, Internet-Schutz, Firewall, Anwendungs- & Gerätesteuerung.

FORTSCHRITTLICHER EXPLOIT-SCHUTZ

Der Bitdefender-Speicherschutz bietet Schutz vor bekannten und unbekannten Exploits, die bei der Ausführung Schwachstellen in Browsern und Anwendungen ausnutzen. WEITERLESEN: Technischer Überblick Speicherschutz

Sie möchten mehr erfahren?
Weitere Einzelheiten zu allen Funktionen

DATENBLATT HERUNTERLADEN

HyperDetect™
Verhindert Angriffe schon vor der Ausführung

GravityZone Elite enthält HyperDetect, eine hochmoderne Sicherheitsschicht, die noch vor der Ausführung aktiv wird. Sie setzt spezialisierte Modelle lokaler Maschinen und Verhaltensanalysetechniken ein, die darauf ausgelegt sind, Hacker-Tools, Exploits und Malware-Obfuskationstechniken zu erkennen. Zuverlässig blockiert es Angriffe, die traditionellen und selbsternannten "Next-Generation-AV-Lösungen" durch die Lappen gehen.

HyperDetect a next-gen layer for spoting cyberattacks

Die hochentwickelte Endpunktsicherheitsplattform von Bitdefender

setzt eine mehrschichtige adaptive Architektur ein, die Endpunktsteuerung, Präventivmaßnahmen, Erkennungstechniken, Bereinigungsaktionen und durchgehende Transparenz umfasst.

Zurück Weiter

Ressourcen

Zurück Weiter
ALLE ANZEIGENWENIGER ANZEIGEN

Weitere Schutzebenen und Services

Zurück Weiter

Technische Daten und FAQs

GravityZone Elite kann sowohl in der Cloud als auch On-Premises bereitgestellt werden und schützt Desktops, Server (physisch und virtuell) sowie Postfächer. Dabei sollten Server weniger als 35 % aller Einheiten ausmachen.

Anforderungen

Unterstützte Endpunkt-Betriebssysteme

Windows Desktop

Windows 10 October 2018 Update (version 1809), Windows 10 April 2018 Update (Redstone 4), Windows 10 Fall Creators Update (Redstone 3), Windows 10 Creators Update (Redstone 2), Windows 10 Anniversary Update (Redstone 1), Windows 10 November Update (Threshold 2), Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7

macOS

macOS Mojave (10.14), macOS High Sierra (10.13.x), macOS Sierra (10.12.x), OS X El Capitan (10.11.x), OS X Yosemite (10.10.5), OS X Mavericks (10.9.5)

Windows-Tablet und Embedded

Windows Embedded 8.1 Industry, Windows Embedded 8 Standard, Windows Embedded Standard 7, Windows Embedded Compact 7, Windows Embedded POSReady 7, Windows Embedded Enterprise 7

Windows Server

Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2016 Core, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, Windows Small Business Server (SBS) 2011, Windows Server 2008 R2

Unix

Ubuntu 14.04 LTS oder höher, Red Hat Enterprise Linux / CentOS 6.0 oder höher, SUSE Linux Enterprise Server 11 SP4 oder höher, OpenSUSE Leap 42.x, Fedora 25 oder höher, Debian 8.0 oder höher, Oracle Linux 6.3 oder höher, Amazon Linux AMI 2016.09 oder höher
Bitte beachten: Es werden bestimmte Kernelversionen unterstützt. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Produktdokumentation.
Hinweis 2: Endpoint Security HD for Linux umfasst das HyperDetect-Modul, aber nicht die Sandbox Analyzer-Integration.

Mail Server


  • Exchange Server 2016, 2013, 2010
  • Physische und virtuelle Server
  • Rollen: Edge, Hub und Mailbox
  • Protokolle: SMTP, MAPI, Exchange ActiveSync


Mobile Plattformen (nur On-Premises-Konsole)

Android-Smartphones und -Tablets, Apple iPhones und iPad-Tablets

DAS HYPERDETECT-MODUL IST VERFÜGBAR FÜR:

Windows Desktop

Windows 10 October 2018 Update (version 1809), Windows 10 April 2018 Update (Redstone 4), Windows 10 Fall Creators Update (Redstone 3), Windows 10 Creators Update (Redstone 2), Windows 10 Anniversary Update (Redstone 1), Windows 10 November Update (Threshold 2), Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7

Unix

Ubuntu 14.04 LTS oder höher, Red Hat Enterprise Linux / CentOS 6.0 oder höher, SUSE Linux Enterprise Server 11 SP4 oder höher, OpenSUSE Leap 42.x, Fedora 25 oder höher, Debian 8.0 oder höher, Oracle Linux 6.3 oder höher, Amazon Linux AMI 2016.09 oder höher

Bitte beachten: Es werden bestimmte Kernelversionen unterstützt. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Produktdokumentation.
Hinweis 2: Endpoint Security HD for Linux umfasst das HyperDetect-Modul, aber nicht die Sandbox Analyzer-Integration.

MINDESTHARDWAREANFORDERUNGEN CONTROL CENTER

T CPU: 4 vCPU mit je 2 GHz
Minimaler RAM-Speicher: 6GB empfohlen
40 GB freier Speicherplatz
Internetzugriff für Updates und die Kommunikation mit dezentralen und mobilen Endpunkten.

ENDPUNKT-HARDWAREANFORDERUNGEN

Minimum: 2,4 GHz Single-Core-CPU
Empfohlen: 1,86 GHz oder schnellere Intel Xeon Multi-Core-CPU
Speicher:
Mindestens 512 MB freier RAM-Speicher
1 GB freier RAM-Speicher empfohlen
Speicherplatz: 1,5 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte

GRAVITYZONE CONTROL CENTER (ON-PREMISES-KONSOLE)

Das GravityZone Control Center wird als virtuelle Appliance bereitgestellt und ist in den folgenden Formaten verfügbar:
OVA (kompatibel mit VMware vSphere, View)
XVA (kompatibel mit Citrix XenServer, XenDesktop, VDI-in-a-Box)
VHD (kompatibel mit Microsoft Hyper-V)
Bitte wenden Sie sich an Bitdefender, falls Sie Unterstützung für weitere Formate oder Virtualisierungsplattformen wünschen.

FAQs

Wie bekomme ich eine Lizenz für GravityZone Elite?

Wenden Sie sich an Ihren Bitdefender-Partner und fragen Sie nach einem Lizenzschlüssel für Elite. Falls Sie noch keinen Partner haben, finden Sie alle Partner in Ihrer Region hier.

Wie bekomme ich Hilfe bei der Installation?

Ihre Bitdefender-Partner stellen den Kontakt zu unseren Experten her, die Sie bei der Installation und Konfiguration Ihrer Bitdefender-Lösung unterstützen und so für optimale Sicherheit und maximale Performance Ihrer Unternehmensanwendungen sorgen. 
Schnellstart für den Mittelstand ist ein Service, mit dem Kunden bei den ersten Schritten der Implementierung fachkundig angeleitet werden, um einen reibungslosen und problemfreien Start zu gewährleisten. Unsere qualifizierten Bitdefender-Experten begleiten Sie bei der anfänglichen Implementierung der Sicherheitslösung in Ihrer Umgebung und orientieren sich dabei an bewährten Verfahren und den besonderen Anforderungen Ihres Unternehmens.

Kann ich Elite um weitere Funktionen ergänzen?

Sie können jede Bitdefender-Endpunktlösung um weitere Schutzebenen ergänzen und damit den Schutz ausweiten. So können Sie mit dem Patch Management Ihr Windows-Betriebssystem und Ihre Anwendungen immer auf dem neuesten Stand halten oder mit der Full Disk Encryption die Daten auf Ihren Endpunkten absichern. (-> Patch Management, Full Disk Encryption, HVI)

Wenn auch Sie von
GravityZone Elite
profitieren möchten, können Sie hier durchstarten:

DEMO ANFRAGEN

Wir sind für Sie da

Sie können sich jederzeit per Telefon, Chat oder E-Mail an unser Support-Team
wenden. Wir unterstützen Sie bei der Installation,
Bereitstellung und allen anderen Fragen rund um Ihr Produkt.

Mein Support