GRAVITYZONE-TECHNOLOGIEN

Für umfassendste
Unternehmenssicherheit

Neu

HYPERVISOR-BASED
INTROSPECTION

Die Bitdefender-Funktion HVI (Hypervisor-based Introspection) bildet die Grundlage einer neuen, innovativen Sicherheitsebene in Unternehmen. Angriffe werden in Echtzeit erkannt, indem die Speicher der Gastsysteme auf Bitebene überprüft werden. Für die Analysen direkt auf Hypervisor-Ebene wird in einer virtuellen Maschine kein Agent benötigt.

Untersuchungen auf Hypervisor-Ebene wurden bislang für unmöglich gehalten. Auf so niedriger Ebene können Bedrohungen die neue Technologie nicht erreichen und werden zuverlässig aufgespürt.

Global Protective Network

Aufbauend auf einem globalen Netzwerk aus 500 Millionen Rechnern, verfügt Bitdefender über die weltweit umfassendste Infrastruktur für die Bereitstellung von Sicherheitsdiensten und übertrifft seinen nächsten Mitbewerber damit um 100 Millionen Knoten .

Bitdefenders Global Protective Network (GPN) verarbeitet jeden Tag 7 Milliarden Anfragen und setzt auf reflektive Modelle und fortschrittliche Algorithmen für maschinelles Lernen, um Malware-Muster zu erkennen und Sie so in Echtzeit vor jeglichen Bedrohungen zu schützen.

Das System erkennt, antizipiert und wird aktiv, um selbst neueste Gefahren aus jedem Teil der Welt in gerade einmal 3 Sekunden zu neutralisieren. Es aktualisiert die Vertrauenswürdigkeit von Anwendungen, E-Mail-Quellen und Websites und versendet Warnmeldungen.

Endpoint Security Tools

GravityZones intelligenter Sicherheits-Agent analysiert schon bei Installation den Gast-Computer, um sich dann selbst optimal zu konfigurieren, und passt sein Verhalten an die Erreichbarkeit des Endpunkts an.

Sicherheitsadministratoren können über Richtlinien, die für Gruppen von Computern festgelegt werden, Ressourcen für Sicherheitsaufgaben bereitstellen. Sie können die Sicherheits-Tools auf den lokalen Maschinen betreiben, dem Bitdefender Global Protective Network eine stärkere Rolle zukommen lassen oder die Sicherheitsfunktionen vollständig auf die Sicherheitsserver auslagern.

Intelligente zentrale Scans

Bitdefender ist der erste Sicherheitsanbieter, der bereits seit 2011 ein Auslagern der Scan-Prozesse auf virtuelle Sicherheits-Appliances ermöglicht. Physische oder virtuelle Maschinen werden nicht mehr isoliert voneinander geschützt, die gesamte Umgebung wird als Ganzes betrachtet.

Zentrale Sicherheitsserver wickeln die meisten der von den geschützten physischen oder virtuellen Maschinen ausgelagerten Prozesse zum Schutz vor Malware ab.

Schutz vor
Zero-Day-Bedrohungen

Die vorbeugende Erkennungstechnologie in GravityZone setzt auf heuristische Verfahren, um Zero-Day-Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen. Sie analysiert das Verhalten einer Anwendung in einer isolierten Umgebung, bevor es die Ausführung im Betriebssystem erlaubt, und überwacht und steuert die Anwendung auch danach, solange sie aktiv ist.

Messaging-Schutz in Echtzeit

Bitdefenders heuristische Technologie zum Schutz vor Spam erkennt auch neue und bisher unbekannte Spam-Nachrichten. Um den Echtzeitschutz sicherzustellen, vergleicht das System große Mengen an Spam-Inhalten und lernt so zwischen erwünschten und unerwünschten E-Mails zu unterscheiden. Neuer Spam wird selbst anhand kaum merklicher Ähnlichkeiten mit älteren Spam-Nachrichten erkannt. Aufbauend auf Bitdefenders Global Protective Network bietet sie den zuverlässigsten Schutz vor Spam und Phishing-Versuchen..