Hinzufügen von Virenschutz-Ausschlüssen in Bitdefender

Mit Bitdefender können Sie bestimmte Dateien, Ordner oder Dateiendungen vom Scan ausschließen. So fügen Sie Elemente zur Liste der Ausschlüsse hinzu:


 

Dateien und Ordner vom Scan ausnehmen

So können Sie bestimmte Dateien und Ordner vom Scan ausnehmen:

1. Klicken Sie im Navigationsmenü der Bitdefender-Benutzeroberfläche auf Schutz.

2. Klicken Sie im Bereich VIRENSCHUTZ auf Öffnen.

3. Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf Ausnahmen verwalten.

4. Klicken Sie auf +Ausnahme hinzufügen.

5. Geben Sie den Pfad des Ordners, den Sie vom Scan ausnehmen möchten, in das entsprechende Feld ein. Alternativ können Sie zu dem Ordner navigieren, indem Sie rechts in der Benutzeroberfläche auf die Schaltfläche "Durchsuchen" klicken, ihn auswählen und dann auf OK klicken.

6. Aktivieren Sie den Schalter neben der Schutzfunktion, durch die der Ordner nicht gescannt werden soll. Sie haben drei Optionen:

• Virenschutz
• Online-Gefahrenabwehr
• Erweiterte Gefahrenabwehr

7. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu speichern und das Fenster zu schließen.

Dateiendungen vom Scan ausnehmen

Wenn Sie eine Dateiendung vom Scan ausnehmen, wird Bitdefender Dateien mit dieser Endung unabhängig von ihrem Speicherort nicht mehr scannen. Die Ausnahme bezieht sich auch auf Dateien auf Wechselmedien, wie zum Beispiel CDs, DVDs, USB-Sticks oder Netzlaufwerke.

Lassen Sie Vorsichtig walten, wenn Sie Dateiendung vom Scan ausnehmen, da solche Ausnahmen Ihr Gerät anfällig für Bedrohungen machen können.

So können Sie Dateierweiterungen vom Scan ausnehmen:

1. Klicken Sie im Navigationsmenü der Bitdefender-Benutzeroberfläche auf Schutz.

2. Klicken Sie im Bereich VIRENSCHUTZ auf Öffnen.

3. Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf Ausnahmen verwalten.

4. Klicken Sie auf +Ausnahme hinzufügen.

5. Geben Sie die Dateiendungen, die vom Scannen ausgenommen werden sollen, mit einem Punkt davor ein. Trennen Sie einzelne Endungen mit einem Semikolon (;).

txt;avi;jpg

6. Aktivieren Sie den Schalter neben der Schutzfunktion, durch die die Dateiendung nicht gescannt werden soll.

7. Klicken Sie auf Speichern.

 

Verwalten der Scan-Ausnahmen

Werden die konfigurierten Scan-Ausnahmen nicht mehr benötigt, empfehlen wir, diese zu löschen oder die Scan-Ausnahmen zu deaktivieren.

So können Sie die Scan-Ausnahmen verwalten:

1. Klicken Sie im Navigationsmenü der Bitdefender-Benutzeroberfläche auf Schutz.

2. Klicken Sie im Bereich VIRENSCHUTZ auf Öffnen.

3. Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf Ausnahmen verwalten. Es wird eine Liste mit allen von Ihnen festgelegten Ausnahmen angezeigt.

4. Um Scan-Ausnahmen zu entfernen oder zu bearbeiten, klicken Sie auf die jeweiligen Schaltflächen. Gehen Sie wie folgt vor:

• Klicken Sie zum Entfernen eines Eintrags aus der Liste auf die Papierkorb -Schaltfläche neben dem Eintrag.
• Klicken Sie zum Bearbeiten eines Eintrags aus der Tabelle auf die Schaltfläche Bearbeiten neben dem Eintrag. Ein neues Fenster wird angezeigt. Hier können Sie nach Bedarf festlegen, welche Dateiendungen oder -pfade von welcher Schutzfunktion ausgeschlossen werden sollen. Führen Sie die notwendigen Änderungen durch und klicken Sie dann auf Ändern.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Rating: 1.0. From 12 votes.
Please wait...

Sorry about that

How can we improve it?

For any issues with Bitdefender you can always contact us using this form

Beliebte Erklär-Videos