Consumer Support » Wie kann ich Bitdefender in Windows vorübergehend deaktivieren?

Wie kann ich Bitdefender in Windows vorübergehend deaktivieren?

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie alle Module der Bitdefender-Sicherheitslösungen für Windows (Bitdefender Total Security, Bitdefender Internet Security, Bitdefender Antivirus Plus) zu Zwecken der Fehlerbehebung vorübergehend deaktivieren können. Denken Sie daran, die Module, die Sie ursprünglich deaktiviert haben, am Ende wieder zu aktivieren. Denken Sie am Ende daran, die Module, die Sie ursprünglich ausgeschaltet haben, wieder zu aktivieren.

Hinweis: Wenn Ihr Bitdefender-Produkt nicht alle unten genannten Funktionen enthält, deaktivieren Sie nur die verfügbaren.


 

 

So deaktivieren Sie alle Module der Bitdefender Sicherheitslösungen für Windows

 

1. Klicken Sie auf der linken Seite der Hauptoberfläche auf Schutz. Klicken Sie im Bereich Virenschutz auf Öffnen. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Erweitert Bitdefender-Schild. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie aus dem Dropdown-Menü, ob es dauerhaft deaktiviert bleiben soll oder bis das System neu gestartet wird. Drücken Sie zur Bestätigung OK.

Bitdefender deaktivieren - Schutz

 

2. Wählen Sie auf der Registerkarte Einstellungen im Dropdown-Menü Deaktiviert für:

• CD & DVD scannen

• Speichersticks scannen

• Zugeordnete Netzlaufwerke scannen

 

3. Kehren Sie zum Schutz zurück. Stellen Sie im Firewall-Bereich den Schalter auf AUS.

 

4. Stellen Sie im Spam-Schutz den Schalter auf AUS.

 

5. Stellen Sie im Bereich Ransomware-Bereinigung den Schalter auf AUS.

 

6. Stellen Sie im Bereich Schwachstellen den Schalter auf AUS.

 

7. Klicken Sie im Bereich Erweiterte Gefahrenabwehr auf Öffnen. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Einstellungen die Option Erweiterte Gefahrenabwehr.

 

8. Kehren Sie zum Schutz zurück. Klicken Sie im Modul Online-Gefahrenabwehr auf Einstellungen. Schalten Sie auf der Registerkarte Einstellungen AUS:

• Internetschutz

• Suchberater

• Verschlüsselter Web-Scan

• Betrugsschutz

• Antiphishing-Schutz

• Netzwerk-Gefahrenabwehr

• E-Mail-Schutz (Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um E-Mails nicht prüfen.)

 

 

9. Klicken Sie auf der linken Seite der Hauptoberfläche auf Privatsphäre. Klicken Sie im Bereich Safepay auf Einstellungen. Schalten Sie auf der Registerkarte Einstellungen AUS:

• Safepay-Benachrichtigungen

• Bitdefender Safepay automatisch öffnen

• VPN mit Safepay verwenden

Bitdefender deaktivieren - Privatsphäre

 

10. Kehren Sie zum Privatsphäre zurück. Stellen Sie im Bereich Passwortmanager den Schalter auf AUS.

 

11. Stellen Sie im Anti-Tracker-Bereich den Schalter auf AUS.

 

12. Klicken Sie im VPN-Bereich auf VPN öffnen und trennen Sie die Verbindung, wenn eine Verbindung besteht.

 

13. Klicken Sie im Bereich Video- & Audioschutz auf Einstellungen. Schalten Sie auf der Registerkarte Einstellungen AUS:

• Webcam-Schutz

• Mikrofonüberwachung

 

14. Kehren Sie zum Privatsphäre zurück. Klicken Sie im Bereich Elternberater auf Konfigurieren. Bitdefender Central wird in Ihrem Standard-Webbrowser gestartet. Melden Sie sich an, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Drücken Sie im untergeordneten Profil, das Ihrem Gerät zugeordnet ist, auf Ansicht. Wenn der Name Ihres PCs in der Geräteliste angezeigt wird, klicken Sie auf neben Überwacht durch Parental Control und dann auf Zuweisung aufheben.

 

 

15. Klicken Sie auf der linken Seite der Hauptoberfläche auf Dienstprogramme. Klicken Sie im Bereich Profile auf Einstellungen. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Profile die Option Profile automatisch aktivieren.

Bitdefender deaktivieren - Dienstprogramme, Profile

 

Verwandte Artikel

Popular tutorial videos icon

Beliebte Erklär-Videos