Bitdefender blockiert eine sichere Website oder Web-Anwendung

Bitdefender ermöglicht Ihnen sicheres Surfen im Netz, indem es den Internet-Datenverkehr filtert und schädliche Inhalte blockiert. Es kann jedoch auch vorkommen, dass Bitdefender eigentlich sichere Websites, Domains, IP-Adressen oder Online-Anwendungen als unsicher einstuft, wodurch diese dann durch den Bitdefender-Scan des HTTP-Datenverkehrs irrtümlich blockiert werden.

Sollte die gleiche Seite, Domain, IP-Adresse oder Online-Anwendung wiederholt blockiert werden, können Sie diese zu den Ausnahmen hinzufügen, damit sie von den Bitdefender-Engines nicht mehr gescannt werden. So können Sie ungestört im Internet surfen.

So können Sie eine Website zu den Ausnahmen hinzufügen:

1. Klicken Sie im Navigationsmenü der Bitdefender-Benutzeroberfläche auf Schutz.

2. Klicken Sie im Bereich ONLINE-GEFAHRENABWEHR auf Einstellungen.

3. Klicken Sie auf Ausnahmen verwalten.

4. Klicken Sie auf + Ausnahme hinzufügen.

5. Geben Sie in das entsprechende Feld den Namen der Website, den Namen der Domain oder die IP-Adresse ein, die Sie zu den Ausnahmen hinzufügen möchten.

6. Klicken Sie auf den Schalter neben Online-Gefahrenabwehr.

7. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu speichern und das Fenster zu schließen.

Nur Websites, Domains, IP-Adressen und Anwendungen, denen Sie uneingeschränkt vertrauen, sollten dieser Liste hinzugefügt werden. Diese werden dann von den folgenden Engines vom Scan ausgenommen: Bedrohung, Phishing und Betrug.

War dieser Artikel hilfreich?
Rating: 1.0. From 38 votes.
Please wait...

Sorry about that

How can we improve it?

For any issues with Bitdefender you can always contact us using this form

Beliebte Erklär-Videos