Home » Consumer Support » So bereinigen Sie infizierte temporäre Internetdateien

So bereinigen Sie infizierte temporäre Internetdateien

So bereinigen Sie infizierte temporäre Internetdateien

Im Folgenden finden Sie für jedes Betriebssystem die Standard-Speicherorte, an denen alle Internet-Browser die temporären Internetdateien speichern:

Für den Internet Explorer werden die temporären Internetdateien meist hier gespeichert:

C:\Users\[username]\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache

oder

C:\Users\[username]\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files

Für Mozilla Firefox:  C:\Users\[username]\AppData\Local\Mozilla\Firefox\Profiles\xxxxxx.default\cache

Für Google Chrome:  C:\Users\[username]\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\Cache

Für Opera:  C:\Users\[username]\AppData\Local\Opera\Opera\cache

 

So entfernen Sie die temporären Internetdateien

1. Starten Sie Ihren Computer im Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern neu. Eine detaillierte Anleitung dazu finden Sie in diesem Artikel.

2. Dann müssen Sie eine von zwei Optionen wählen:

Ausgeblendete Dateien und Ordner anzeigen und die entsprechenden Dateien manuell löschen

Hier erfahren Sie, wie Sie ausgeblendete Dateien und Ordner anzeigen. Öffnen Sie dann denZ/die entsprechenden Speicherort(e) und löschen Sie die Datei(en). Starten Sie den PC dann im normalen Modus neu.

Öffnen Sie den entsprechenden Internet-Browser und suchen Sie die Option zur Leerung des Internet-Caches:

Folgen Sie dazu für den Internet Explorer, diesen Anweisungen

Für Mozilla Firefox finden Sie Informationen in diesem Artikel

Für Google Chrome finden Sie Informationen in diesem Artikel

Für Operafinden Sie Informationen in diesem Artikel

War dieser Artikel hilfreich?
Rating: 1.0/1. From 2 votes.
Please wait...

    Sorry about that

    How can we improve it?

    For any issues with Bitdefender you can always contact us using this form

    Popular tutorial videos icon

    Beliebte Erklär-Videos