Internet-Schutz & VPN können nicht gleichzeitig ausgeführt werden

Die Internet-Schutz & VPN-Funktionen von Bitdefender Mobile Security für iOS können nicht gleichzeitig, sondern nur alternativ genutzt werden. Das bedeutet, dass das Einschalten von Internet-Schutz in der App die Verbindung zum VPN unterbricht und umgekehrt. Sobald eine VPN-Sitzung beendet ist, können Sie Internet-Schutz einschalten.

Internet-Schutz blockiert automatisch bösartige Websites. Wenn eine URL auf eine bekannte Phishing- oder betrügerische Website oder auf bösartige Inhalte wie Spyware oder Viren zeigt, wird die Webseite blockiert und eine Warnung angezeigt. Dasselbe passiert, wenn installierte Anwendungen versuchen, auf bösartige Domänen zuzugreifen. Mit Internet-Schutz sind Sie vor dem Zugriff auf gefährliche, Phishing- und betrügerische Seiten geschützt.

Auf der anderen Seite verschlüsselt VPN die Daten, die Ihr iOS-Gerät verlassen, so dass Sie die Vorteile eines privaten Netzwerks nutzen können, selbst wenn Sie von einem Flughafen, einem Einkaufszentrum, einem Café oder einem Hotel aus ein öffentliches Wi-Fi-Netz nutzen. Wenn Sie mit VPN verbunden sind, können Sie auf Websites zugreifen, die auf bestimmte Länder beschränkt sind, und Sie verbergen Ihre eigene IP-Adresse, was Ihrer Online-Suche mehr Anonymität bietet. VPN trägt nur so viel zur Anonymisierung Ihrer Online-Aktivitäten bei. Es wird Sie online nicht schützen.

Daher ist dieses Verhalten keine Fehlfunktion. Internet-Schutz und VPN sind zwei Funktionen, die für unterschiedliche Zwecke entwickelt wurden: Die erste sorgt für Ihre Sicherheit beim Surfen, während die zweite darauf abzielt, Anonymität im Internet zu gewährleisten.

War dieser Artikel hilfreich?
Rating: 1.0. From 4 votes.
Please wait...

Sorry about that

How can we improve it?

For any issues with Bitdefender you can always contact us using this form

Beliebte Erklär-Videos