Langsamer PC nach der Installation von Bitdefender? 5 Tipps zur Verbesserung der Windows-Leistung

Langsamer PC nach der Installation von Bitdefender? Nach der Installation einer Sicherheitssoftware ist eine geringfügige Verlangsamung des Systems bis zu einem gewissen Grad normal. Wenn Ihr PC nach der Installation von Bitdefender deutlich langsamer geworden ist, hilft Ihnen diese einfache Anleitung, Ihr System zu beschleunigen.

Langsamer PC nach der Installation von Bitdefender

 

1. Bitdefender ist nicht die einzige auf Ihrem System installierte Sicherheitssoftware

Der Computer ist höchstwahrscheinlich langsam, weil Bitdefender nicht das einzige Sicherheitsprogramm ist, das auf Windows installiert ist.

Während der Installation sucht Bitdefender nach anderen Sicherheitsprogrammen und fordert Sie auf, alle anderen auf dem System gefundenen Antivirenprogramme zu deinstallieren. Wenn mehr als eine Sicherheitslösung auf demselben PC installiert ist, führt dies zu einer Verlangsamung und zu Inkompatibilitätsproblemen, und die normale Funktion eines der beiden Programme ist nicht gewährleistet. Aus diesem Grund ist es ratsam, alle anderen Antivirenprogramme zu entfernen, bevor Sie Bitdefender installieren. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel -Entfernungsprogramme für gängige Virenschutzprogramme.

 

2.  Die Mindestsystemanforderungen für die Ausführung von Bitdefendersind nicht erfüllt

Wenn Sie alle anderen Sicherheitslösungen entfernt haben, der PC aber immer noch langsam ist, stellen Sie sicher, dass die Systemanforderungen für die Ausführung von Bitdefender erfüllt sind. 

Wenn Ihr Rechner die Systemanforderungen nicht erfüllt, wird der Computer träge, insbesondere wenn mehrere Anwendungen gleichzeitig ausgeführt werden. Die Systemvoraussetzungen für die Ausführung von Bitdefender finden Sie hier.

 

3.  Sie haben Apps installiert, die Sie nicht verwenden

Ein beliebiger Computer hat Programme oder Apps, die Sie nicht verwenden. Im Hintergrund laufen viele unerwünschte Programme, die Speicherplatz und Arbeitsspeicher beanspruchen. Wenn Sie ein Programm nicht nutzen, deinstallieren Sie es. Das gilt auch für vorinstallierte Software oder Testversionen, die Sie nicht wieder entfernt haben.

Wichtig: Wenn Sie glauben, dass ein Programm oder eine Anwendung ein wichtiger Bestandteil Ihres Betriebssystems ist, entfernen Sie es nicht und wenden Sie sich an den Bitdefender-Kundendienst.

 

4. Datenbeschädigung, Festplattenfragmentierung

Es könnten zu viele ungültige Registrierungsschlüssel in Ihrer Windows-Registrierung vorhanden sein oder Ihre Festplatten sind zu stark fragmentiert. 

Eine Bereinigung der Windows-Registrierung kann die Leistung Ihres Systems verbessern. Außerdem verlangsamt die Dateifragmentierung den Dateizugriff und verringert die Systemleistung. Die Ausführung des Disk Defragmenter kann die Leistung Ihres Systems verbessern. Die Schritte zur Ausführung von Disk Defragmenter finden Sie in diesem Artikel - Defragmentieren der Festplatte.

 

5. Ihr System ist vielleicht infiziert

Die Geschwindigkeit und das allgemeine Verhalten Ihres Systems kann auch durch Bedrohungen beeinträchtigt werden. Spyware, Malware, Trojaner und Adware wirken sich negativ auf Ihre Systemleistung aus. Stellen Sie sicher, dass Ihr System regelmäßig gescannt wird, mindestens einmal pro Woche. Es empfiehlt sich, einen Bitdefender-System-Scan durchzuführen, da so nach allen Bedrohungsarten gesucht wird, die die Sicherheit Ihres Systems gefährden.

So können Sie einen System-Scan starten:

• klicken Sie im Navigationsmenü der Bitdefender-Benutzeroberfläche auf Schutz
• klicken Sie im Bereich VIRENSCHUTZ auf Öffnen
• klicken Sie im Fenster Scans neben System-Scan auf die Schaltfläche Scan starten

• befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten