Was ist die Erweiterte Gefahrenabwehr von Bitdefender?

 

Was ist die Erweiterte Gefahrenabwehr von Bitdefender?

Die Erweiterte Gefahrenabwehr von Bitdefender ist ein innovativer, proaktiver Erkennungsmechanismus, der hochentwickelte Heuristiken einsetzt, um in Echtzeit Ransomware und andere neue Cyber-Gefahren aufzuspüren.

Die Erweiterte Gefahrenabwehr erkennt Anomalien auf einem Gerät und gleicht sie mit verschiedenen verdächtigen Verhaltensweisen ab und bietet so noch bessere Erkennungsraten bei rekordverdächtig geringem Ressourcenbedarf.

Jede einzelne Aktion erhält einen Wert, und jeder Prozess erhält so einen aggregierten Gesamtwert. Wenn der Gesamtwert für einen Prozess einen bestimmten Schwellenwert erreicht, wird der Prozess als schädlich eingestuft und automatisch blockiert

Wenn der Auto-Pilot deaktiviert ist, wird Sie ein Pop-up-Fenster über die blockierte Anwendung informieren. Andernfalls wird die Anwendung ohne Benachrichtigung blockiert. Im Benachrichtigungsfenster können Sie nachsehen, welche Anwendungen von der Erweiterten Gefahrenabwehr erkannt wurden.

HINWEIS: Wenn ein Ransomware-Angriff erkannt und blockiert wird, werden Sie benachrichtigt, auch wenn der Autopilot aktiviert ist.

Die Erweiterte Gefahrenabwehr tauscht Daten mit Bitdefenders Globalem Sicherheitsnetzwerk aus, um selbst die neuesten Formen von Ransomware und Exploits zu blockieren.

War dieser Artikel hilfreich?
No votes yet.
Please wait...

Sorry about that

How can we improve it?

For any issues with Bitdefender you can always contact us using this form

Beliebte Erklär-Videos