Was ist die Erweiterte Gefahrenabwehr von Bitdefender?

Die Bitdefender Erweiterte Gefahrenabwehr ist eine innovative und vorbeugende Erkennungstechnologie, die hoch entwickelte heuristische Methoden nutzt, um Ransomware und mögliche neue Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen.

Die Erweiterte Gefahrenabwehr überwacht durchgehend alle auf Ihrem Gerät laufenden Anwendungen auf Aktionen, die auf Bedrohungen hindeuten. Jede einzelne dieser Aktionen erhält einen Wert, und jeder Prozess erhält so einen aggregierten Gesamtwert.

Als Sicherheitsmaßnahme werden Sie jedes Mal benachrichtigt, wenn Bedrohungen und potenziell gefährliche Prozesse erkannt und blockiert werden.

So aktivieren oder deaktivieren Sie die Advanced Threat Defense:

1. Klicken Sie im Navigationsmenü der Bitdefender-Benutzeroberfläche auf Schutz.

2. Klicken Sie im Bereich ADVANCED THREAT DEFENSE auf Öffnen.

3. Rufen Sie das Fenster Einstellungen auf und klicken Sie auf den Schalter neben Bitdefender Erweiterte Gefahrenabwehr.

Hinweis: Zum Schutz Ihrer Systeme vor Ransomware und anderen Bedrohungen empfehlen wir Ihnen, die Erweiterte Gefahrenabwehr nicht über einen längeren Zeitraum zu deaktivieren.

War dieser Artikel hilfreich?
No votes yet.
Please wait...

Sorry about that

How can we improve it?

For any issues with Bitdefender you can always contact us using this form

Beliebte Erklär-Videos