So bereinigen Sie infizierte temporäre Dateien

So bereinigen Sie infizierte temporäre Dateien

Es gibt Fälle, in denen Bitdefender nicht in der Lage ist, infizierte temporäre Dateien zu bereinigen, selbst nachdem Sie alle erforderlichen Aktualisierungen durchgeführt haben. In den meisten Fällen ist dies auf die spezifischen Dateien zurückzuführen, die gerade verwendet werden. Um diese Dateien zu löschen, empfehlen wir folgende Schritte:

1. Starten Sie Ihr Gerät neu.

2. Führen Sie unmittelbar nach dem Neustart einen neuen Scan mit Bitdefender durch.

Die infizierten temporären Dateien sollten jetzt gelöscht sein.

Falls die oben beschriebene Methode nicht funktioniert, können Sie eine der folgenden alternativen Lösungen wählen:

A. Verwenden Sie ein leistungsstarkes Tool zur Entfernung temporärer Dateien wie TFC:

1. Speichern und extrahieren Sie TFC an einen beliebigen Speicherort auf Ihrem Computer:

EMPFOHLEN: http://www.bitdefender.com/files/KnowledgeBase/file/TFC.zip

ALTERNATIV: http://www.geekstogo.com/forum/files/file/187-tfc-temp-file-cleaner-by-oldtimer/

2. Schließen Sie alle laufenden Anwendungen und führen Sie "TFC.exe" aus.

3. Klicken Sie links auf die Schaltfläche "Start" und lassen Sie die Anwendung ungestört laufen.

Beachten Sie dabei Folgendes:

• Sie MÜSSEN als Administrator angemeldet sein, um das Tool zu nutzen.

• Während der Bereinigung der temporären Dateien werden alle offenen Anwendungen geschlossen und der Desktop wird angezeigt.

• Nach Abschluss des Vorgangs werden Sie ggf. aufgefordert, einen Neustart durchzuführen, falls das zur Entfernung einiger Dateien nötig sein sollte. Andernfalls wird der Desktop wieder angezeigt.

B. Dateien im abgesicherten Modus manuell entfernen

1. Notieren Sie sich die Speicherorte, an denen infizierte Dateien nicht bereinigt werden konnten.

2. Starten Sie den PC im abgesicherten Modus neu. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

3. Lassen Sie versteckte (ausgeblendete) Dateien und Ordner anzeigen in diesem Artikel erfahren Sie, wie das geht. Hinweis: Falls Sie die Ordneroptionen nicht finden:

Unter Windows XP: Sie können entweder die Systemsteuerung in der klassischen Ansicht öffnen oder im Windows-Explorer in der Menüleiste oben auf Extras > Ordneroptionen klicken

Unter Windows Vista/7: Sie können in der Systemsteuerung die Anzeige auf Kleine/Große Symbole stellen Sie können ein Windows-Explorer-Fenster öffnen, die Alt-Taste auf der Tastatur drücken und dann in der Menüleiste oben auf Extras > Ordneroptionen klicken.

4. Öffnen Sie dann die entsprechenden Speicherorte und löschen Sie die Dateien.

5. Starten Sie den Computer dann im normalen Modus neu.

 

War dieser Artikel hilfreich?
No votes yet.
Please wait...

Sorry about that

How can we improve it?

For any issues with Bitdefender you can always contact us using this form

Beliebte Erklär-Videos