Gründe für das Upgrade auf Windows 8

Verfasser: Cristina Nica



Im Oktober 2012 veröffentlichte Microsoft sein neues Betriebssystem – Windows 8. Dieses Betriebssystem bietet deutliche Verbesserungen in der Benutzerfreundlichkeit, im Layout und in der Leistung.

Benutzer von Windows XP, Vista oder Windows 7 können ein kostenpflichtiges Upgrade auf Windows 8 installieren. Die Preise finden Sie im Microsoft Online Store oder im Computerladen Ihres Vertrauens.

Wenn Sie Windows 8 auf Ihrem PC laufen lassen möchten, muss er die folgenden Mindestbedingungen erfüllen::

  • Prozessor: mindestens 1 GHz mit Unterstützung für PAE, NX und SSE2 (more info)
  • RAM: 1 Gigabyte(GB) (32-Bit) oder 2 GB (64-Bit)
  • Freier Festplattenspeicher: 16 GB (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit)
  • Grafikkarte: Microsoft-DirectX-9-Grafikkarte mit WDDM-Treiber

Immer mehr Leute steigen um, aber warum sollten Sie es auch?


  • Einer der Hauptvorteile ist der schnellere Systemstart. In vielen Tests startet Windows 8 in der Hälfte der Zeit im Vergleich zu älteren Versionen.

    Quelle

  • Die neue Oberfläche ist auf berührungsempfindliche Bildschirme ausgelegt. Wenn Sie also ein Tablet benutzen, ist dies das Betriebssystem für Sie. Es funktioniert aber auch problemlos wie üblich mit Maus und Tastatur.

  • Die neue Metro-Oberfläche, in der Sie die am häufigsten verwendeten Programme und Einstellungen finden und nach Belieben anordnen können, hat den bekannten Desktop mit seinem Startmenü ersetzt.

  • Im Microsoft Store steht Ihnen eine Fülle von Apps zur Verfügung, genau wie Sie es von anderen Mobilgeräten kennen.

  • Windows 8 ist insgesamt sicherer, wird also seltener von Schad-Software befallen oder gehackt.

  • Wenn Sie Windows 8 auf einem Laptop einsetzen möchten, wird Sie freuen zu hören, dass es speziell optimiert wurde, um die Akkulaufzeit zu verlängern.

  • Windows 8 ist der Anfang eines Ökosystems, das darauf ausgelegt ist, alle Computer/Laptops mit Tablets und Mobiltelefonen, auf denen Windows läuft, mit einem synchronisierten Konto zu vereinen, das Ihre Dokumenten und persönlichen Daten enthält und auf das Sie über SkyDrive und über Ihr Microsoft-Konto von einem beliebigen Windows-System aus zugreifen können.

Microsoft hat bereits ein wichtiges Update für Windows 8 veröffentlicht: Windows 8.1. Das Upgrade von 8 auf 8.1 ist kostenlos.

Ein Großteil des Upgrades umfasst Verbesserungen in den Bereichen Mobilität (mehr VPN-Clients, Windows to Go usw.), Sicherheit (verbesserte Biometrie, Gerätesperrung und größere Resistenz gegen Malware) sowie in der Benutzeroberfläche (die Möglichkeit, beim Start direkt den Desktop zu laden und die Windows-Metro-Oberfläche zu umgehen) und vieles mehr.

Ein Upgrade auf Windows 8 ist also der natürliche nächste Schritt für alle Computerbenutzer, die das meiste aus ihrem System herausholen, in den Genuss neuer Funktionalitäten kommen und ein rundum synchronisiertes Gerät in ihrem Haushalt haben möchten.