Wenden Sie sich direkt an unser Support-Team

Versionshinweise für Bitdefender Endpoint Security Tools 6.6.17.243 (Windows)

Veröffentlichungsdatum:

Fast-Ring: 31.03.2020

Slow-Ring: 31.03.2020

important Wichtig    
  • Während dieses Updates wird der Microsoft-Exchange-Transport-Dienst angehalten.
  • Im Slow-Ring enthält diese Version ferner alle Verbesserungen und Problemlösungen, die mit den Bitdefender Endpoint Security Tools-Versionen 6.6.17.241 und 6.6.17.242 im Fast Ring veröffentlicht wurden.

Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Neue Funktionen, die mit der nächsten GravityZone-Release verfügbar werden, werden ab sofort unterstützt.
  • In der Patch-Management-Benachrichtigung wird ab sofort auch die verbleibende Zeit bis zum automatischen Neustart angezeigt.
  • Die Power-User-Oberfläche ist ab sofort auch in tschechischer Sprache verfügbar.
  • Der Verschlüsselungsmechanismus wurde verbessert, um bestimmte Störungen im Zusammenhang mit dem Windows Update-System zu vermeiden.

Gelöste Probleme

  • Es wurde ein Probleme behoben, das in den Produktversionen 6.6.17.241 und 6.6.17.242 auftrat.
  • Die Gerätesteuerung konnte USB-Sticks unter Windows Server 2019-Standard VDI nicht blockieren.
  • Bedarf-Scans von Microsoft Exchange schlugen mit dem Fehlercode 1001 fehl.
  • Es wurde eine Produktschwachstelle im Zusammenhang mit Legacy-Bitdefender-Tools behoben.
  • Das Power-User-Modul konnte die lokale Richtlinie nicht speichern, wenn Ausschlüsse für mehrere Erweiterungsdateien hinzugefügt wurden.
  • Es wurde ein Szenario behoben, das Produktabstürze in der Version 6.6.17.241 verursachte.

Entfernte Funktionen

  • Das Scannen Zugeordneter Netzlaufwerke wird für Bedarf-Geräte-Scans nicht mehr unterstützt.
Sie finden die Lösung für Ihr Problem nicht? Öffnen Sie bitte ein E-Mail-Ticket und wir werden Ihre Fragen oder Bedenken in der kürzesten Zeit beantworten.

Bewerten Sie diesen Artikel:

Senden