Wenden Sie sich direkt an unser Support-Team

Versionshinweise für Bitdefender Endpoint Security Tools 6.6.16.216 (Windows)

Veröffentlichungsdatum:

Fast-Ring: 20.01.2020

Slow-Ring: 28.01.2020

important Wichtig
  • Während dieses Updates wird der Microsoft-Exchange-Transport-Dienst angehalten.
  • Im Slow-Ring enthält diese Version zudem die Verbesserungen und Problemlösungen, die mit Bitdefender Endpoint Security Tools 6.6.16.209 im Fast Ring veröffentlicht wurden.

Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Es ist nun möglich, die folgenden Sicherheitsprodukte zu entfernen: 
    • AVG Business 19.x
    • AVG Internet Security 19.x
    • Fujitsu Internet Security 16.x
    • Kaspersky Internet Security 20.x
  • Es ist ab sofort möglich, die folgenden Sicherheitsprodukte zu entfernen:
    • Kaspersky Security for Windows Servers 10.x
    • Kaspersky Internet Security 19.x
    • Panda Endpoint Protection 8.x
    • Trend Micro Office Scan Client 10.x

Gelöste Probleme

  • Das Modul Advanced Threat Control verursachte unter bestimmten Bedingungen Anwendungsabstürze.
  • Das Produkt meldete Protokolle für die Endpunkt-Risikoanalyse (ERA) in GravityZone On-Premises, obwohl dieses Modul nur mit GravityZone Cloud verfügbar ist.
  • Das Produkt konnte während des Scans keine Aktionen für infizierte .pst-Archive durchführen.
  • Von GravityZone nicht verwaltete Wiederherstellungsschlüssel werden ab sofort bei der Installation entfernt.
  • In einigen Fällen schlug die Installation aufgrund eines Problems mit den Gerätetreibern bei 25 % fehl.
  • Die Aufgabe Client neu konfigurieren schlug fehl, wenn die gleichen Module ausgewählt wurden, die bereits auf dem Endpunkt vorhanden waren.
Sie finden die Lösung für Ihr Problem nicht? Öffnen Sie bitte ein E-Mail-Ticket und wir werden Ihre Fragen oder Bedenken in der kürzesten Zeit beantworten.

Bewerten Sie diesen Artikel:

Senden