Wenden Sie sich direkt an unser Support-Team

Manuelle Installation von Bitdefender Security Server

Bitdefender Security Server ist eine virtuelle Appliance, die auf einer Ubuntu-Maschine läuft und eigens für die Deduplizierung und Zentralisierung eines Großteils der Malware-Schutzfunktionen der Malware-Schutz-Agenten entwickelt wurde und als Scan-Server fungiert.

Bitdefender bietet den Security Server in verschiedenen Formaten an: OVA, VHD oder XVA. Wenn in der virtuellen Umgebung ein nicht unterstütztes Format verwendet wird, z. B. Amazon AMI, kann eine manuelle Installation durchgeführt werden.

In diesem Artikel wird erklärt, wie die manuelle Installation auf einer Ubuntu-Maschine abläuft.

 

Anforderungen

Hardware:

  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Prozessor: Dual-Core (virtuell äquivalent mit 2 vCPU)
  • Festplatte: 16 GB

Software:

Vorbereitende Maßnahmen

Security Server sollte auf einem frischen Ubuntu-System installiert werden. Folgen Sie während des Ubuntu-Installationsvorgangs den Anweisungen des Assistenten und vergewissern Sie sich, dass die folgenden Voraussetzungen gegeben sind:

  • Es muss eine Internetverbindung bestehen.
  • Erstellen Sie ein neues Benutzerkonto mit dem Namen bdadmin, wenn die Anweisung Benutzer und Passwörter einrichten kommt.
  • Wählen Sie Standardsystemprogramme und OpenSSH-Server, wenn Sie aufgefordert werden, eine Software-Auswahl zu treffen.

Installationsschritte

  1. Stellen Sie eine Verbindung mit der Ubuntu-Maschine über SSH mit dem Benutzernamenbdadmin her.
  2. Geben Sie die folgenden Befehle in der Befehlszeilenoberfläche ein:
    # sudo -i
    # echo "deb http://download.bitdefender.com/repos/deb-hydra-unified/ bitdefender non-free" >> /etc/apt/sources.list
    # apt-get update
    # export DEBIAN_FRONTEND=noninteractive
    # apt-get -y --allow-unauthenticated install bitdefender-scan-server
    # sudo /usr/bin/sva-setup

    Diese Befehlsfolge wird das Security Server-Paket installieren und den Konfigurationsassistenten starten.
  3. Wählen Sie die Option Konfiguration mit 3 Kommunikations-Servern dem Menü.
  4. Wählen Sie, ob Ihre GravityZone-Lösung innerhalb es Unternehmens oder in der Cloud gehostet ist.
  5. Geben Sie die IP-Adresse und die Port-Nummer des Kommunikationsservers ein, zu dem der Security Server eine Verbindung herstellen soll, und anschließend Port 8443.
  6. Wählen Sie Yes um die Aktion zu bestätigen.
Sie finden die Lösung für Ihr Problem nicht? Öffnen Sie bitte ein E-Mail-Ticket und wir werden Ihre Fragen oder Bedenken in der kürzesten Zeit beantworten.

Bewerten Sie diesen Artikel:

Senden