Wenden Sie sich direkt an unser Support-Team

GravityZone 6.17.2-1 (third party updates) Release Notes

Veröffentlichungsdatum: 03.09.2020

Sicherheit

Die folgenden Sicherheitsprobleme und Schwachstellen wurden behoben:

  1. USN-4427-1: Schwachstellen im Linux-Kernel, die die folgenden CVEs betreffen:
    • CVE-2019-12380
    • CVE-2019-19947
    • CVE-2019-20810
    • CVE-2019-20908
    • CVE-2020-10732
    • CVE-2020-10766
    • CVE-2020-10767
    • CVE-2020-10768
    • CVE-2020-11935
    • CVE-2020-13974
  2. USN-4446-1: Squid-Schwachstellen, die die folgenden CVEs betreffen:
    • CVE-2019-12520
    • CVE-2019-12523
    • CVE-2019-12524
    • CVE-2019-18676
  3. USN-4457-1: Schwachstelle in den Softwareeigenschaften, die die folgende CVE betrifft:
    • CVE-2020-15709
  4. USN-4458-1: Apache HTTP Server-Schwachstellen, die die folgenden CVEs betreffen:
    • CVE-2020-11984
    • CVE-2020-11993
    • CVE-2020-1927
    • CVE-2020-1934
    • CVE-2020-9490
  5. USN-4466-1: curl-Schwachstelle, die die folgenden CVE betrifft:
    • CVE-2020-8231
  6. USN-4471-1: Net SNMP-Schwachstellen, die die folgenden CVEs betreffen:
    • CVE-2020-15861
    • CVE-2020-15862
  7. USN-4446-2: Squid-Regression, die die folgenden CVEs betrifft:
    • CVE-2019-12520
    • CVE-2019-12523
    • CVE-2019-12524
    • CVE-2019-18676
  8. USN-4428-1: Python-Schwachstellen, die die folgenden CVEs betreffen:
    • CVE-2019-17514
    • CVE-2019-20907
    • CVE-2019-9674
    • CVE-2020-14422
  9. USN-4449-1: Apport-Schwachstellen, die die folgenden CVEs betreffen:
    • CVE-2020-11936
    • CVE-2020-15701
    • CVE-2020-15702
  10. USN-4463-1: Schwachstellen im Linux-Kernel, die die folgenden CVEs betreffen:
    • CVE-2020-12771
    • CVE-2020-15393
Sie finden die Lösung für Ihr Problem nicht? Öffnen Sie bitte ein E-Mail-Ticket und wir werden Ihre Fragen oder Bedenken in der kürzesten Zeit beantworten.

Bewerten Sie diesen Artikel:

Senden