Wenden Sie sich direkt an unser Support-Team

Bitdefender-Systemerweiterungen unter macOS High Sierra (10.13) und Mojave (10.14) blockiert

Bitdefender Endpoint Security for Mac uses macOS system extensions (also known as kernel extensions) to ensure protection cannot be tampered with and to provide Content Control and Device Control functionality.Bitdefender Endpoint Security for Mac nutzt macOS-Systemerweiterungen (auch Kernel-Erweiterungen genannt) um sicherzustellen, dass die Software nicht manipuliert werden kann, und um Funktionen der Inhaltssteuerung und Gerätesteuerung zur Verfügung zu stellen.

Ab macOS High Sierra (10.13) müssen Kernel-Erweiterungen vom Benutzer genehmigt werden, damit sie geladen werden können. Solange die Bitdefender-Kernel-Erweiterungen nicht vom Benutzer genehmigt wurden, funktioniert weder der Endpoint Security for Mac-Manipulationsschutz noch die Inhaltssteuerung oder Gerätesteuerung. Außerdem wird in der Benutzeroberfläche von Endpoint Security for Mac ein kritisches Problem angezeigt.

note Beachten Sie:

Die Kernel-Erweiterungen, die vor dem Upgrade auf macOS High Sierra (10.13) installiert wurden, und solche, die bereits genehmigte ersetzen, brauchen nicht erneut genehmigt zu werden.

Problem

Sofort nach der Installation (manuell oder aus der Ferne) von Endpoint Security for Mac unter macOS High Sierra (10.13) und Mojave (10.14) zeigt das Betriebssystem die Warnung Systemerweiterung blockiert an.

Wenn der Benutzer das Laden der Bitdefender-Systemerweiterungen nicht zulässt, wird in der Oberfläche von Endpoint Security for Mac die Warnung Dieser Computer ist gefährdet angezeigt.

Empfohlene Problemlösung

Wenn bei Ihnen die Warnmeldung Systemerweiterungen blockiert angezeigt wird:

  1. Klicken Sie auf Sicherheitseinstellungen öffnen (falls möglich). Wenn nicht möglich, klicken Sie auf OK, wechseln Sie über das Dock oder das Apple-Menü zu den Systemeinstellungen und klicken Sie dort auf Sicherheit.
  2. Klicken Sie auf Zulassen für die blockierte Bitdefender-Software.
note Beachten Sie:

In einigen Fällen kann es sein, dass die Schaltfläche Zulassen ausgegraut ist:

  • Wenn Sie aus der Ferne auf den Computer zugreifen.
  • Wenn eine Remote-Verbindung besteht oder vor Kurzem bestand. Um die Schaltfläche Zulassen zu aktivieren, müssen Sie den Computer neu starten.
  • Wenn Sie eine Drittanbieter-Anwendung wie MagicPrefs, BetterTouchTool oder Synergy verwenden, die eine Maus oder ein Trackpad emulieren. Schließen Sie diese Anwendung, um die Schaltfläche Zulassen zu aktivieren.

Wenn die Meldung Dieser Computer ist gefährdet in der Oberfläche von Endpoint Security for Mac angezeigt wird:

  1. Klicken Sie auf Probleme anzeigen.
  2. Klicken Sie auf Jetzt reparieren, um das Fenster Sicherheit zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf Zulassen für die blockierte Bitdefender-Software.

Nachdem Sie die Kernel-Erweiterung von Bitdefender genehmigt haben, wird in der Oberfläche von Endpoint Security for Mac angezeigt, dass Ihr Computer jetzt sicher ist.

important Wichtig:

Systemadministratoren können über MDM bestimmte Kernel-Erweiterungen auf die Whitelist setzen und so diese Warnmeldungen verhindern. Weitere Informationen von Apple zu diesem Thema finden Sie hier:

Die GravityZone-Konsole kann zurzeit keine Informationen zu Mac-Endpunkten mit nicht genehmigten Bitdefender-Kernel-Erweiterungen anzeigen. Es wird empfohlen, den Hintergrund-Modus zu deaktivieren, damit Benutzer sich das Problem näher ansehen können, wenn sie die Systemmeldung ignorieren.

Sie finden die Lösung für Ihr Problem nicht? Öffnen Sie bitte ein E-Mail-Ticket und wir werden Ihre Fragen oder Bedenken in der kürzesten Zeit beantworten.

Bewerten Sie diesen Artikel:

Senden