Wenden Sie sich direkt an unser Support-Team

Anleitung zur manuellen Bereitstellung von Bitdefender Security Server in Nutanix Prism

Mit GravityZone ist es möglich, das Control Center mit Nutanix Prism Element zu integrieren, um einen bestmöglichen Schutz Ihrer Virtualisierungsplattform sicherzustellen. Sie können einen oder mehrere Nutanix-Prims-Element-Cluster integrieren. Dieses können in Nutanix Prims Central registrierte oder nicht registrierte Cluster sein.

Dieser Artikel umfasst:

Eine Integrationsübersicht für Nutanix Prism Element

Zum Schutz eines Nutanix-Prism-Element-Clusters müssen Sie einen Bitdefender Security Server auf jedem Host bereitstellen. Dies ist per Fernzugriff über eine Installationsaufgabe im GravityZone Control Center möglich. Die Installation kann jedoch fehlschlagen, wenn der Nutanix-Prism-Element-Cluster in Prism Central registriert ist. Es kann dafür auch andere Gründe geben.

Bei Registrierung von Nutanix Prism Element in Prism Central ist GravityZone aufgrund verschiedener Benutzereinschränkungen nicht in der Lage, den Security Server automatisch in Nutanix hochzuladen. Aus diesem Grund müssen Sie zunächst:

  1. das Security Server-Image in Nutanix Prism Central hochladen.
  2. in einem solchen Fall den Security Server in Nutanix Prism Element hochladen und konfigurieren.

Falls die die Installationsaufgabe per Fernzugriff trotz nicht erfolgter Registrierung von Nutanix Prism Element in Prism Central fehlschlägt, müssen Sie:

  1. die Installationsaufgabe im GravityZone Control Center erneut ausführen.
  2. in einem solchen Fall den Security Server in Nutanix Prism Element hochladen und konfigurieren.
important Wichtig:
  • Für die Integration von Nutanix Prism Element mit GravityZone wird ein Nutanix-Benutzer mit Cluster-Admin- oder User-Admin-Rechten benötigt. Bitte prüfen Sie vor Ausführung der Aufgaben im Control Center, ob diese Rechte vorliegen.

Anleitung zum Hochladen des Security Server-Images in Nutanix Prism

Anforderungen

Stellen Sie sicher, dass Folgendes vorliegt, bevor Sie mit dem Security Server-Upload und der Konfiguration beginnen:

  • Nutanix-Prism-Anmeldedaten
  • Bitdefender Security Server-Image im VMDK-Format. Dieses können Sie unter Netzwerk > Pakete über dasGravityZone Control Center herunterladen.

Hochladen des Security Servers in Nutanix Prism Central

Sie müssen das Security Server-Image manuell in Nutanix Prism Central hochladen, wenn der Nutanix-Prism-Element-Cluster in Prism Central registriert ist. Folgen Sie diesen Schritten:

  1. Melden Sie sich bei Nutanix Prism Central an.
  2. Öffnen Sie Explore > Images.
  3. Klicken Sie auf Add Image.
  4. Stellen Sie sicher, dass das Optionsfeld Image File ausgewählt ist, und klicken Sie auf Add File, um das Bitdefender Security Server-Image von seinem Speicherort auszuwählen.
  5. Prüfen Sie die Image-Details:
    1. Behalten Sie unter Image Name den ursprünglichen Dateinamen bei: Bitdefender_SVE-SVA-Multi-Platform.vmdk. Andernfalls wird die Security Server-Installation fehlschlagen.
    2. Wählen Sie unter Image Type Disk aus.
    3. Sie können optional eine Image-Beschreibung hinzufügen.
  6. Klicken Sie auf Speichern. Der Upload des Security Server-Images beginnt. Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Unter Tasks können Sie den Fortschritt des Uploads anzeigen.
important Wichtig:
  • Warten Sie, bis das Image hochgeladen und aktualisiert wurde. Führen Sie im Anschluss die Installationsaufgabe im GravityZone Control Center erneut aus.

Anleitung zur Konfiguration des Security Servers in Nutanix Prism

Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie den Security Server manuell hochladen können, wenn Nutanix Prism Element nicht in Prism Central registriert ist:

  1. Melden Sie sich bei Nutanix Prism Element an.
  2. Öffnen Sie Settings > Image Configuration.
  3. Klicken Sie auf Upload Image. Ein neues Fenster wird angezeigt.
  4. Geben Sie alle Details an:
    1. Name.
    2. Annotation.
    3. Wählen Sie den Image-Typ aus: DISK.
    4. Wählen Sie den bevorzugten Storage Container aus.
  5. Klicken Sie auf Upload a file und danach auf Choose File, um das Security Server-Image von seinem Speicherort auszuwählen.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Der Upload des Security Server-Images beginnt. Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Unter Tasks können Sie den Fortschritt des Uploads anzeigen.

Warten Sie, bis das Image hochgeladen und aktualisiert wurde.

Anleitung zur Konfiguration des Security Servers in Nutanix Prism

Nach dem Upload des Security Server-Images in Nutanix Prism haben Sie zwei Optionen:

  • Ausführen einer Installationsaufgabe per Fernzugriff im GravityZone Control Center. Der Security Server wird dann automatisch konfiguriert.
  • Manuelle Konfiguration des Security Servers in Nutanix Prism. In diesem Falle müssen Sie eine Security Server-VM anlegen, diese hochfahren und die Adresse des Kommunikations-Servers in der Security Server-Konsole konfigurieren.

Zur Konfiguration der Security Server-VM müssen Sie in Prism Element oder Prism Central wie folgt vorgehen:

  1. Öffnen Sie die Liste der virtuellen Maschinen und klicken Sie auf Create VM.
  2. Geben Sie alle erforderlichen Details an:
    1. Geben Sie General Configuration einen Namen und optional eine Beschreibung ein.
    2. Wählen Sie unter Compute Details 2 VCPUs, 1 Core per VCPU und 3 GB Speicher aus.
    3. Klicken Sie unter Disks auf "X", um die Standard-CD-ROM-Disk zu entfernen. Bestätigen Sie die Aktion und klicken Sie auf Add New Disk. Gehen Sie zur Konfiguration der Disk wie folgt vor:
      1. Type: Disk.
      2. Operation: Clone from Image Service.
      3. Bus Type: SCSI.
      4. Image: Wählen Sie das von Ihnen hochgeladene Security Server-Image aus.
      5. Klicken Sie auf Add.
    4. Unter Network Adapters (NIC):
      1. Klicken Sie auf Add New NIC.
      2. Wählen Sie das bevorzugte Netzwerk aus.
      3. Klicken Sie auf Add.
    5. Dans VM Host Affinity:
      1. Klicken Sie auf Set Affinity.
      2. Wählen Sie einen der Hosts aus.
      3. Klicken Sie auf Save.
  3. Klicken Sie auf Speichern. Die virtuelle Maschine wird mit dem Label VM create with customize erstellt.
  4. Öffnen Sie die Liste der virtuellen Maschinen.
  5. Wählen Sie die Security Server-VM aus.
  6. Klicken Sie auf Power on.
  7. Klicken Sie auf Launch console und melden Sie sich beim Security Server mit den Standardanmeldedaten an:
    1. Benutzername: root
    2. Passwort: sve
  8. Führen Sie den Befehl sva-setup aus. Die Konfigurationsoberfläche der Appliance wird geöffnet.

    Verwenden Sie zur Navigation durch die Menüs und Optionen die Tabulator-und Pfeiltasten. Um eine bestimmte Option auszuwählen, drücken Sie Enter.

  9. Öffnen Sie die Kommunikations-Server-Konfiguration.
  10. Geben Sie die Adresse des Kommunikations-Servers einschließlich der Portnummer 8443 im folgenden Format ein:

    https://Communication-Server-IP:8443

    Statt der IP-Adresse des Kommunikationsservers können Sie auch den entsprechenden Hostnamen verwenden.

  11. Wählen Sie OK, um die Änderungen zu speichern.
Sie finden die Lösung für Ihr Problem nicht? Öffnen Sie bitte ein E-Mail-Ticket und wir werden Ihre Fragen oder Bedenken in der kürzesten Zeit beantworten.

Bewerten Sie diesen Artikel:

Senden