Aktuelle Meldungen

Bitdefender wird Mitglied des Entwicklungspartner-Programms von ThreatConnect

Februar 2020


Bitdefender ist ab sofort Teil des Developer Partner Program von ThreatConnect. Mit der Mitgliedschaft kann Bitdefender die Intelligence-Informationen sowie die Automatisierungs-, Orchestrierungs- und Analysefunktionen von ThreatConnect unterstützen und so gemeinsam neue Lösungen auf den Markt bringen, die den Nutzern besten Service und umfassende Sicherheit vor Cyberbedrohungen bieten. 

ThreatConnect ist eine Threat Intelligence Platform (TIP), die es Organisationen ermöglicht, ihre Erkenntnisse zu Cyberbedrohungen zusammenzufassen, zu analysieren und darauf zu reagieren. Bitdefender Advanced Threat Intelligence ist ab sofort über die ThreatConnect-Plattform zugänglich, so dass Kunden durch eine sofort einsatzbereite, einfach zu konfigurierende Lösung Zeit bei der Einrichtung sparen können. Die Nutzer von Advanced Threat Intelligence bleiben mit den neuesten Updates in den Datenfeeds auf dem Laufenden, ohne die Konfiguration ändern oder Softwarecode schreiben zu müssen.

Die Threat-Intelligence-Daten von Bitdefender speisen sich durch das Bitdefender Global Protective Network (GPN). Dieses Netzwerk schützt über 500 Millionen Systeme und ist eine der weltweit größten Sicherheitsinfrastrukturen, die mehr als 15 Milliarden Anfragen pro Tag verarbeiten kann. Dies ermöglicht Echtzeit-Einblicke in schwer erkennbare Malware, fortschrittliche Bedrohungen, Zero-Day-Angriffe oder Botnets, mit denen Sicherheitsspezialisten tagtäglich konfrontiert sind.

"Wir freuen uns, den Sicherheitsteams in Unternehmen durch die Integration in das ThreatConnect Developer Partner Program noch mehr Vorteile bieten zu können", so Harish Agastya Senior Vice President Enterprise Solutions bei Bitdefender. "Sie können über die ThreatConnect-Plattform auf die Bitdefender Advanced Threat Intelligence zugreifen und erhalten erstklassige Intelligence auf höchstem Niveau und bei einfachster Handhabung.“

"Mit ThreatConnect sollen Sicherheitsteams stets intelligente und schnelle Entscheidungen treffen können", kommentiert Andy Pendergast, Vice President of Product bei ThreatConnect. "Wir freuen uns, dass Bitdefender dem ThreatConnect Developer Partner Program beitritt, denn diese Partnerschaft ermöglicht es uns, wirkungsvolle praktische Anwendungsszenarien zu entwickeln. Gemeinsam können wir unseren Kunden und Nutzern einen großen Mehrwert bieten.“