Aktuelle Meldungen

Amazon Alexa und Google Home: Bitdefender BOX ab sofort per Sprache steuerbar

Juli 2018


Ab sofort kann die Bitdefender BOX auch per Sprache gesteuert werden. Das Bitdefender-Team hat hierfür einen „Skill“ für den cloudbasierten Amazon Sprachdienst Alexa ebenso wie eine „Action“ für Google Home entworfen.

Wird dieser Skill von Amazon Alexa Nutzern aktiviert, kann die Bitdefender BOX zur Sicherung des Smart Homes ab sofort per Sprache gesteuert werden. Grundbefehl hierfür ist „Alexa, öffne Bitdefender“. Ähnliches gilt für Google Home. Zum Einsatz der Action „Bitdefender“ lautet der Befehl hier „OK Google, sprich mit Bitdefender“.
Für Google Home können Benutzer die Funktion auch auf Geräten mit Android 5.0 und höher, iOS 10.0 und höher und Chromebooks nutzen. Sie funktioniert auch auf Alexa-fähigen Geräten von Amazon wie Echo Dot, Echo, Echo Show und Echo Spot.

Anfang des Jahres brachte Bitdefender die neueste Generation der Bitdefender BOX, eine innovative Hardware-Lösung für das Smart Home zum Schutz vor Malware, Hackerangriffen, Ransomware, Phishing und anderen Online-Bedrohungen auf den deutschen Markt. 

Anwender verwalten die Bitdefender BOX über die App eines mobilen Geräts. Mit der Anbindung an die beiden aktuell wichtigsten Sprachdienste erweitert Bitdefender die Steuerungsmöglichkeiten für seine Smart Home Sicherheitslösung. Mit Befehlen wie „Alexa, wie viele Geräte sind in meinem Netzwerk verbunden?“ oder „OK Google, führe einen Scan auf meinem Mobiltelefon durch“ können Anwender noch leichter die Sicherheit ihres Netzwerks kontrollieren.