Deutsche lassen sich mit Fotos von Singles ködern

von Bianca Stanescu, veröffentlicht am 20 Dezember 2012

Deutsche Nutzer fallen immer öfter auf eine Spamkampagne herein, welche die User mit Fotos von Singles auf betrügerische Webseiten lockt.

Unsere Analyse Experten haben herausgefunden, dass deutsche Internetnutzer aktuell vermehrt auf eine raffinierte Spamkampagne herein fallen. Die Opfer bekommen es mit einer wahren Betrugskette zu tun:

Auslöser ist eine E-Mail, die aussieht, als ob sie vom amerikanischen Online-Dating-Portal eHarmony kommt. Diese enthält einen Link, der angeblich zu Fotos attraktiver Singles führt. Stattdessen landen Nutzer auf einer betrügerischen Website, die ihnen MacBooks, iPhones und iPads als Prämie verspricht. Hier werden jedoch die IP-Adressen der User registriert.

Spam-Mail mit gefälschtem eHarmony-Link

 

Anschließend werden sie zu einer gut gefälschten, vermeintlichen Umfrage des Browsers Mozilla Firefox geleitet. Hier sollen Nutzer ihre Erfahrungen mit dem Browser preisgeben und damit automatisch an einem Gewinnspiel für ein MacBook Air, zwei iPhone 4S oder ein iPad teilnehmen. Im Anschluss sollen sie das Bild ihres Wunsch-Gewinns anklicken.

Vermeintliche Mozilla Firefox-Umfrage

 

Die einzige Option ist allerdings das MacBook, hinter dessen Bild sich ein weiterer Link zu einer anderen betrügerischen Website versteckt. Diese offeriert wiederum Prämien, die von einem iPhone 5 plus 20.000 Euro bis hin zu einem Gewinn von einer Million Euro reichen. Jene Website wird in Deutschland jedoch von Bitdefender blockiert.

Angebliche Gewinnspiel-Preise mit Link hinter MacBook-Bild

 

Bitdefender blockiert die Website

 

Bianca Stanescu

Security Researcher