Produkt-Update-Problem bei Windows-Privatanwenderprodukt: Fehlermeldung nach Engine-Update

 

Produkt-Update-Problem bei Windows-Privatanwenderprodukt: Fehlermeldung nach Engine-Update

Am 6. Februar erhielten einige Bitdefender-Privatkunden unter Windows eine Fehlermeldung, in der stand, dass der Prozess vsserv.exe unerwartet abgebrochen wurde. 

Ein Engine-Update, das für heute vorgesehen war, wurde an einige Kunden nicht vollständig ausgeliefert, was dazu führte, dass die Engines den Fehler meldeten. Unsere automatisierten Qualitätskontrollmechanismen haben das Update sofort ausrangiert und die Engines auf die letzte stabile Version zurückgesetzt.

Das Update war 15 Minuten lang online und wurde von einigen wenigen Benutzern empfangen.

Während dieser Zeit wurden keine Dateien von den Geräten entfernt oder gelöscht. Der Rollback macht die Auswirkungen des Updates rückgängig und wird automatisch durchgeführt. Um das Rollback zu beschleunigen, können Sie manuell ein Update auslösen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Bitdefender-Symbol in der Taskleiste klicken und dann die Option „Update“ wählen. Warten Sie 5 Minuten und starten Sie dann das System neu.

Öffnen Sie nach dem Neustart das Bitdefender-Programm und prüfen Sie, ob die grüne Nachricht Ihr Gerät ist geschützt angezeigt wird.

Sollten weiterhin Probleme auftreten, gehen Sie wie folgt vor:

1. Öffnen Sie das Startmenü.

2. Geben Sie CMD ein.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.

4. Geben Sie im angezeigten Fenster “sc start vsserv” ohne die Anführungszeichen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

5. Warten Sie einige Sekunden und versuchen Sie dann erneut, Bitdefender zu öffnen.

Wenn das Problem bestehen bleibt, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns.

War dieser Artikel hilfreich?
No votes yet.
Please wait...

Sorry about that

How can we improve it?

For any issues with Bitdefender you can always contact us using this form

Beliebte Erklär-Videos