Bitdefender

Security for Endpoints


  • Schützen Sie PC- und Mac-Desktops und -Server vor Malware und Bedrohungen aus dem Internet
  • Verwalten Sie jede beliebige Anzahl von Computern und Niederlassungen und vermeiden Sie zusätzliche Hardware-Kosten
  • Flexibilität bei der Bereitstellung als Cloud- oder On-Premise-Version
Bitdefender Security for Endpoints ist die intelligente Lösung. Sie erhalten die optimale Kombination aus

führender Leistung und Erkennung - bewiesen in unabhängigen Tests, einer modernen Konsole für die Fernverwaltung und einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Liste der Hauptfunktionen

Hier die Liste Hauptfunktionen von Security for Endpoints
Leistungsstarke Control-Center-Konsole

Verwalten Sie problemlos jede beliebige Anzahl an Computern mit der neuen Control-Center-Konsole. Sie erhalten hoch entwickelte Filter, detaillierte Einstellungen, konfigurierbare Rollen und Rechte und vieles mehr.

Führender Schutz und unschlagbare Leistung

Dank fortschrittlicher Technologien zur Bedrohungserkennung sowie Optimierungen wie Bitdefender Photon ist Security for Endpoint regelmäßiger Sieger in unabhängigen Tests und zeigt dabei überragenden Schutz und kompromisslose Leistungsfähigkeit.

Inhalts- und Web-Filter

Mit Security for Endpoints benötigen Sie kein Upgrade, um nützliche Funktionen für mehr Schutz und Produktivität zu erhalten. Phishing-Schutz, Web-Filter, Suchberater sowie Funktionen für die Benutzer- und Web-Steuerung sind von Anfang an mit enthalten.

Was bekommen Sie noch dazu?

Umfassender Schutz mit der Nummer 1

  • Schützt Ihre Computer vor Viren, Rootkits, Malware, Phishing-Versuchen, Datenverlust, Online-Bedrohungen und vielem mehr.
  • Hoch entwickelte Heuristiken, Web-Filter, Suchberater und USB-Scans, um alle Einfallstore für Malware zu schließen.
  • Da Bitdefender regelmäßig als Nummer 1 aus unabhängigen Tests hervorgeht, können Sie sich sicher sein, über den bestmöglichen Schutz zu verfügen.

Minimaler Zeitaufwand für Installation und Verwaltung

  • Die Konsole ist bei Einsatz der in der Cloud gehosteten Version sofort nach der Anmeldung verfügbar.
  • Computer im Netzwerk werden mit Windows Network Discovery automatisch ermittelt - die Bereitstellung kann dann per Fernzugriff, Link oder E-Mail erfolgen.
  • Automatische Deinstallation von Altlösungen
  • Schnelle Inbetriebnahme dank integrierter Richtlinienvorlagen

Manipulationssicherer Schutz, der immer aktiviert und auf dem neuesten Stand ist

  • Wenn Benutzer vergessen, ihre Sicherheitslösung zu aktualisieren oder diese sogar deaktivieren, kann dies Ihre sensible Daten und die Mitarbeiterproduktivität gefährden.
  • CSE-Updates werden automatisch durchgeführt und Benutzer können die Einstellungen nicht verändern oder den Schutz deaktivieren.
    • Gesteigerte Mitarbeiterproduktivität

    • Mit der Benutzer-, Internet- und Anwendungssteuerung können Administratoren den Mitarbeiterzugriff auf bestimmte Websites oder Anwendungen einschränken oder vollständig blockieren.
    • Durch die zentrale Verwaltung müssen sich Mitarbeiter nie wieder um die Aktualisierung, Überwachung und Problembehandlung bei der Sicherheit kümmern und können sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren.
    • Weniger Kosten dank einfacherer Architektur

    • Profitieren Sie von einer leistungsstarken und dennoch einfachen Lösung und verzichten Sie auf dedizierte Server, Wartung und zusätzliche IT-Mitarbeiter
    • Senken Sie Kosten und zentralisieren Sie die Sicherheit für eine beliebige Anzahl an Benutzern oder Kunden in nur einer Konsole.
    • Erfahrene Administratoren können detaillierte Richtlinieneinstellungen vornehmen, die Lösung ist aber auch ohne IT-Kenntnisse leicht zu verwalten
    • Perfekt für Value-Added Reseller und Managed-Security-Anbieter

    • Fernverwaltung aller Kunden über eine einzige Konsole ohne Besuche vor Ort sowie zentrale Bereitstellung und Verwaltung
    • Lizenzierung anhand der tatsächlichen monatlichen Nutzung
    • Einfaches Wachstum von der kleinsten hin zur umfassendsten Installation
    • Dienstleister können das Branding in Konsole und Berichten anpassen
    • Mehrstufige Partner- und Kundenkonten

Implementierungsbeispiele

Unternehmen aller Größen entscheiden sich für die Endpunktsicherheit von Bitdefender, um die Produktivität ihrer Mitarbeiter und ihre Daten zu schützen.



Hardware-Anforderungen

  • Betriebssysteme Arbeitsplatzrechner:

    Intel® Pentium kompatibler Prozessor

    • 1 GHz oder schneller bei Microsoft Windows XP SP3, Windows XP SP2 64 Bit und Windows 7 Enterprise (32 und 64 Bit)
    • 2 GHz oder schneller bei Microsoft Windows Vista SP1 oder neuer (32 und 64 Bit), Microsoft Windows 7 (32 und 64 Bit), Microsoft Windows 7 SP1 (32 und 64 Bit), Windows 8
    • 800 MHZ oder schneller bei Windows Embedded 8 Standard, Windows Embedded 8.1 Industry, Microsoft Windows Embedded Standard 7 SP1, Microsoft Windows POSReady 7, Microsoft Windows Enterprise 7, Microsoft Windows POSReady 2009, Microsoft Windows Standard 2009, Microsoft Windows XP Embedded SP2, Microsoft Windows XP Tablet PC Edition)

    Alle GravityZone-Lösungen werden über das Control Center installiert und verwaltet.

    Unterstützte Betriebssysteme

    Security for Endpoints bietet derzeit Sicherheit für die folgenden Betriebssysteme:

    • Arbeitsplatzbetriebssysteme: Windows 8, 8.1, Windows 7, Windows Vista (SP1), Windows XP (SP3)
    • Tablets und eingebettete Betriebssysteme*: Windows Embedded Standard 7, Windows Embedded POSReady 7, Windows Embedded Enterprise 7, Windows Embedded POSReady 2009, Windows Embedded Standard 2009, Windows XP Embedded with Service Pack 2, Windows XP Tablet PC Edition
    • Server-Betriebssysteme: Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2, Windows Small Business Server (SBS) 2011, Windows Small Business Server (SBS) 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2008, Windows Small Business Server (SBS) 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 mit Service Pack 1, Windows Home Server
  • Betriebssysteme Server

    • Minimum: 2,4 GHz Single-Core-CPU
    • Empfohlen: 1,86 GHz oder schnellere Intel Xeon Multi-Core-CPU

    Speicherauslastung

    • Mindestens 512 MB freier RAM-Speicher
    • 1 GB freier RAM-Speicher empfohlen
    • Speicherplatz: 1,5 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte

    Anforderungen GravityZone Control Center

    Das GravityZone-Control-Center wird als virtuelle Appliance bereitgestellt und ist in den folgenden Formaten verfügbar:

    • OVA (kompatibel mit VMware vSphere, View)
    • XVA (kompatibel mit Citrix XenServer, XenDesktop, VDI-in-a-Box)
    • VHD (kompatibel mit Microsoft Hyper-V)
    • Bitte wenden Sie sich an Bitdefender, falls Sie Unterstützung für weitere Formate oder Virtualisierungsplattformen wünschen.
Bitdefender

Security for Endpoints

Security for Endpoints lässt andere Lösungen in unabhängigen Tests regelmäßig weit hinter sich. Lassen Sie sich die 30-tägige Testversion mit den neuesten Endpunkt- und Konsolentechnologien nicht entgehen.